Politik

Gewerbeminister Brian Mikkelsen geht

Gewerbeminister Brian Mikkelsen geht

Gewerbeminister Brian Mikkelsen geht

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Wirtschaftsminister Brian Mikkelsen Konservative Foto: Thomas Lekfeldt/Ritzau Scanpix

Brian Mikkelsen wechselt von der Politik in die Wirtschaft und wird Chef des Branchenverbandes Dansk Erhverv

Brian Mikkelsen von den Konservativen gibt sein Amt als Gewerbeminister auf und verlässt auch das dänische Parlament, um neuer Direktor des Branchenverbandes Dansk Erhverv zu werden. Staatsminister Lars Løkke Rasmussen (V) wird am Donnerstag Königin Margrethe über die nun folgende Kabinettsumbildung informieren. Nach vielen spannenden Jahren in der Politik sei es an der Zeit, neue Herausforderungen zu suchen und den Verband kenne er sehr gut, teilt Brian Mikkelsen mit.

Brian Mikkelsen löst Jens Klarskov als Direktor ab. Als Politiker saß Mikkelsen seit 1993 im Folketing. 2016 wurde Mikkelsen zum Gewerbeminister ernannt, als die Konservativen in die Regierung eintraten. Auch in der Regierung von Venstre und Konservativen war Mikkelsen zuvor als Kultur-, Justiz- sowie als Wirtschafts- und Gewerbeminister im Amt.

Mehr lesen