Politik

Bundeskanzler Scholz und Staatsministerin Frederiksen treffen sich in Oslo

Bundeskanzler Scholz und Staatsministerin Frederiksen treffen sich in Oslo

Scholz und Frederiksen treffen sich in Oslo

cvt
Oslo
Zuletzt aktualisiert um:
Mette Frederiksen Olaf Scholz
Olaf Scholz und Mette Frederiksen bei einem Klimagipfel der Nordsee-Anrainer im Mai in Esbjerg Foto: Shutterstock/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Ukraine, Klima und Fischerei: Der deutsche Regierungschef ist zu einem informellen Gipfeltreffen seiner nordischen Kolleginnen und Kollegen geladen.

In Norwegens Hauptstadt Oslo treffen am kommenden Montag die sozialdemokratischen Regierungschefinnen und -chefs von Deutschland, Dänemark, Norwegen, Schweden und Finnland sowie die Regierungschefin Islands, Katrín Jakobsdóttir von der Links-Grünen Bewegung, aufeinander.

Das teilt das schwedische Staatsministerium mit.

Norwegen hält derzeit den Vorsitz im Nordischen Ministerrat und ist deshalb Gastgeber.

Zunächst werden Jonas Gahr Støre (Norwegen), Mette Frederiksen (Dänemark), Sanna Marin (Finnland), Magdalena Andersson (Schweden) und Katrín Jakobsdóttir (Island) untereinander die Schwerpunktthemen Verteidigung, nachhaltige Fischereiverwaltung und Energiewende besprechen.

Am Nachmittag wird dann laut schwedischem Staatsministerium Bundeskanzler Olaf Scholz zu einem Sondertreffen mit den Fünfen erwartet.

Anschließend wird es eine gemeinsame Pressekonferenz mit Scholz im Munch Museum geben, am Abend folgt eine bilaterale Pressekonferenz von Jonas Gahr Støre und Olaf Scholz in der Residenz des norwegischen Regierungschefs.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Ein Leck in unserer Gesellschaft“