Apenrade & Tingleff Kompakt

Kurzmeldungen aus Apenrade, Tingleff und Umgebung

Kurzmeldungen aus Apenrade, Tingleff und Umgebung

Kurzmeldungen aus Apenrade, Tingleff und Umgebung

Lokalredaktion Apenrade
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: DN

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Boot vom Strand bei Aubek gestohlen

Aubek/Avbæk In der Nacht von Montag auf Dienstag, im Zeitraum von 22 bis 7 Uhr am Morgen, ist ein weißes Ruderboot der Marke TH Thomsen vom Strand in Aubek am Avbækvigvej gestohlen worden. Das Boot hat eine Länge von 3,85 Metern und ist 11.000 Kronen wert. jrp

Falsche Dokumente vorgelegt

Pattburg/Padborg Eine 27-jährige Frau aus Nigeria hat den Kontrollbeamten bei der Einreise nach Dänemark eine Aufenthaltserlaubnis vorgelegt, die sich als gefälscht herausstellte. Das Gericht in Sonderburg (Sønderborg) hat am Freitag eine vierwöchige Untersuchungshaft wegen Urkundenfälschung angeordnet. Die junge Frau beteuert zwar ihre Unschuld, ging aber gegen die Entscheidung des Gerichts nicht in Berufung. aha

 

Autofahrer geriet auf die Gegenfahrbahn

Hockerup/Hokkerup Auf dem Sønderborgvej bei Hockerup hat sich am Mittwochnachmittag gegen 16.10 Uhr ein Zusammenstoß ereignet. Laut Polizei war ein 42-jähriger Autofahrer aus Gravenstein (Gråsten) aus bislang noch ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn gekommen. Der Wagen des 42-Jährigen prallte mit dem Fahrzeug eines 44-jährigen Ausländers zusammen. Beide Fahrer kamen nach Polizeiangaben ohne schlimme Verletzungen davon. kjt

 

Missglückter Einbruch in Renz-Feld

Renz/Rens Ob es ein Einbrecher oder mehrere waren, ist unklar. Klar ist, dass der oder die Täter den Versuch abbrachen, am Mittwoch in ein Haus am Grænsevejen in Renz-Feld einzudringen.
Es war augenscheinlich nicht gelungen, ein Fenster aufzubrechen, so ein Sprecher des Polizeibezirksreviers in Sonderburg (Sønderborg). Bei der Tat handele es sich daher „nur“ um versuchten Einbruch. kjt

 

Mal wieder zu schnell

Saxburg/Saksborg 111, 114 und 121 Stundenkilometer sind die Spitzenwerte einer Geschwindigkeitsmessung gewesen, die die Polizei Dienstagfrüh am Stemmildvej zwischen Tondern (Tønder) und Saxburg durchführte.
Insgesamt 17 Verkehrsteilnehmer und Verkehrsteilnehmerinnen überschritten bei erlaubten 80 km/h die Toleranzgrenze.
Für die drei „Spitzenreiter“ bedeutete es einen Vermerk („klip“) in der Verkehrssünderkartei, vergleichbar mit einem Punkt in Deutschland.
Der Stemmildvej ist wegen zu schnellen Fahrens eine sogenannte Fokusstrecke, auf der in regelmäßigen Abständen gemessen wird. kjt

 

Zu tief ins Glas geschaut

Rothenkrug/Rødekro Am Montagnachmittag ist ein 65-jähriger Autofahrer am Rothenkruger Ringvej in eine Routinekontrolle der Polizei geraten. Ein Alkometertest wies einen überhöhten Atempromillewert auf, weshalb der Pkw-Fahrer zur Blutprobe mit auf das Apenrader (Aabenraa) Krankenhaus genommen wurde. Erst wenn das Ergebnis dieser Probe vorliegt, wird sich entscheiden, ob die Bezichtigung auch zu einer Anklage führt. aha

 

Gerda Thielsen verstorben

Holebüll/Holbøl Gerda Thielsen, Holebüll, zuletzt wohnhaft im Pflegeheim von Ries (Rise) bei Rothenkrug (Rødekro), ist im Alter von 82 Jahren gestorben. Die Trauerfeier findet am Sonnabend, 24. juli, ab 11 Uhr in der Holebüller Kirche statt.

Anstelle von Blumen wird um eine Spende für den Sportverein von Holebüll, HFIF, gebeten, deren Vorsitzende sie viele Jahre war. Einzahlungen sind über Onlinebanking an das Sydbank-Konto Nummer 8065-1103949 oder per MobilePay an die Nummer 66072 möglich. In beiden Fällen bitte das Kennwort „Gerda Thielsen“ angeben.

Überhaupt hat sie sich zeitlebens für diesen Verein eingesetzt und sich um die Holebüller Gemeinschaft verdient gemacht. Sie ist für ihr unermüdliches Engagement auch mehrfach ausgezeichnet worden.

Sie war selbst viele Jahre aktive Handballerin und hat etliche Mannschaften selbst trainiert und betreut. Im zunehmenden Alter hat sie auch andere Sportarten im Holebüller Sportverein wie Petanque und Krolf eingeführt und auch selbst gespielt.

Gerda Thielsen war maßgeblich an dem Bau der ersten Grenzhalle in Krusau (Kruså) beteiligt, die 1971 eingeweiht werden konnte.

 

Erneut schwierige Bedingungen für die Brieftauben

Tingleff/Tinglev Mitglieder des Tingleffer Brieftaubenvereins haben ihre gefierten Zweibeiner am vergangenen Wochenende wieder auf Wettflug geschickt. Die äußeren Bedingungen stellten sie dabei erneut vor Herausforderungen. Gewitterfronten sorgten sogar dafür, dass die lange Distanz von Hof zurück nach Nordschleswig (546 Kilometer) erst am Sonntag statt am Sonnabend absolviert wurde. Auf dem Programm standen zudem die Strecken Zeven (187 km) und Magedburg (343 km).
Die interne Wertung der Tingleffer:
Zeven: 1. Team Hansen 1.095 Meter pro Minute (mpm), 3. Team Nicolaisen 1.091 mpm, 3. Team Carstensen 1.056 mpm.
Zeven, „Sport“: 1. Team Nicolaisen 1.035 mpm, 2. Ib Rosager 1.013 mpm, 3. Team Hansen 1.013 mpm.
Zeven, Jungvögel: 1. Team Nicolaisen 1.078 mpm, 2. Familien Nissen 1.021 mpm, 3. Team Hansen 1.011 mpm.
Magdeburg: 1. Ib Rosager 937 mpm, 2. Jan Rasmussen 846 mpm, 3. Team Carstensen 706 mpm.
Magdeburg, „Sport“: 1. Team Hansen 743 mpm, 2. Team Carstensen 743 mpm, 3. Team Nicolaisen 602 mpm.
Magdeburg, Jungvögel: 1. Team Hansen 410 mpm, 2. Team Nicolaisen 395 mpm, 3. Jan Rasmussen 282 mpm.
Hof: 1. Jan Rasmussen 976 mpm, 2. Team Carstensen 901 mpm, 3. Team Nicolaisen 580 mpm. kjt

 

Falscher Anrufer: Bülderup-Bauer merkte den Betrug sofort

Bülderup-Bau/Bylderup-Bov Lobende Worte fand Thomas Berg vom Polizeibezirksrevier in Sonderburg (Sønderborg) für die Reaktion eines Bülderup-Bauers. Der ließ sich am Donnerstag nicht von einem falschen Anrufer aufs Kreuz legen.
Der Anrufer gab sich als Polizist aus und wollte über ein angebliches Darlehen sprechen. Der Bülderup-Bauer ließ sich nicht darauf ein und verständigte die richtige Polizei.
Der Mann sei vorgewarnt gewesen, da er in Medien von der Betrugsmasche gelesen hatte. Das sei ja erfreulich, so Berg auch mit Lob an die Presse. kjt

 

Verdächtiger Mann am Campingplatz

Krusau/Kruså Die Polizei ist am Donnerstagabend gegen 23 Uhr zum Krusauer Campingplatz gerufen worden, weil ein Mann nicht der Aufforderung nachkam, das Gelände zu verlassen. Laut Thomas Berg vom Polizeibezirksrevier in Sonderburg (Sønderborg) handelte es sich um einen Rumänen (Jahrgang 1995).
Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Einreiseverbot besteht und er sich somit gar nicht im Land hätte aufhalten dürfen. Der Rumäne wurde festgenommen und wird einem Haftrichter vorgeführt, so die Polizei am Freitagmorgen. kjt

 

Radfahrer stürzt auf dem Fjordvejen

Süderhaff/Sønderhav Das ging offensichtlich zu schnell. Am Donnerstagabend verlor ein Radfahrer aus Hadersleben auf dem Fjordvejen in Süderhaff die Kontrolle und prallte auf dem abschüssigen Teilstück in die Leitplanke.
Laut Polizei überstand der Mann (Jahrgang 1956) den Sturz allem Anschein nach ohne schlimme Verletzungen. Er wurde vorsorglich aber zum Check ins Krankenhaus gebracht. kjt

 

Bücherei Tingleff: Personal macht Sommerpause

Tingleff/Tinglev In den kommenden Wochen 29, 30 und 31 muss man in der Deutschen Bücherei Tingleff ohne persönliche Beratung auskommen. Das Personal macht Urlaub. Zugang haben Nutzer allerdings auch in dieser Zeit über die Regelung „Offene Bücherei“. Täglich von 7 bis 22 Uhr können registrierte Nutzer mittels ihrer Krankenversicherungskarte hinein. kjt

 

Geparktes Auto fing Feuer

Apenrade/Aabenraa Warum ein am Apenrader Kystvej geparktes Auto gegen 1.20 Uhr in der Nacht zu Donnerstag plötzlich zu brennen begann, will die Polizei bei technischen Untersuchungen klären, um Brandstiftung ausschließen zu können. Die Freiwillige Feuerwehr Apenrade war so schnell zur Stelle, dass ein Totalschaden verhindert werden konnte. aha

 

Vorfahrt missachtet

Rothenkrug/Rødekro In der Kreuzung Brunde Vest/Voldbrovej im Rothenkruger Gewerbegebiet Brunde West hat ein 33-jähriger Autofahrer aus Tondern (Tønder) am Mittwochvormittag einem E-Bikefahrer die Vorfahrt genommen, geht aus dem Polizeibericht hervor. Es kam zum Zusammenstoß. Dieser verlief allerdings glimpflich. Der Radfahrer, ein 45-jähriger Apenrader, blieb unverletzt. aha

 

Schwierige Bedingungen für Tingleffer Brieftauben

Tingleff/Tinglev Mitglieder des Tingleffer Brieftaubenvereins haben ihre gefiederten Zweibeiner kürzlich wieder auf Wettflug geschickt. Startort war Celle (Distanz 266 Kilometer). Das schwüle Wetter mit hoher Luftfeuchtigkeit setzte den Tauben enorm zu, wie der Verein berichtet. Die Brieftauben kamen mit sehr unterschiedlichen Zeitabständen zurück.
Die Tingleffer Bestenliste des Wettflugs: 1.Team Nicolaisen 1.190 Meter pro Minute (mpm); 2. Team Carstensen 1.175 mpm, 3. Noah Tryk 1.141 mpm.
Kategorie Jungvögel: 1. Team Nicolaisen 1.142 mpm; 2. Team Hansen 1.139 mpm, 3. Familie Nissen 1.064 mpm. kjt

 

25-jähriges Dienstjubiläum

Trasbüll/Tråsbøl Ulrik Larsen, Tråsbøl Bygade 14, Trasbüll, kann am Donnerstag, 15. Juli, sein 25-jähriges Jubiläum bei Valmont SM A/S in Jordkirch (Hjordkær) feiern, wobei das nur bedingt richtig ist. Angestellt wurde Larsen nämlich 1996 bei dem Rothenkruger (Rødekro) Unternehmen ABC Stål. Nach der Fusion der beiden Firmen wechselte er in die Schweißerabteilung nach Jordkirch. Fachlich und menschlich wird Ulrik Larsen von den Kollegen und der Unternehmensleitung gleichermaßen geschätzt.

 

Einbruch bei EUC auf dem Lundsbjerg

Apenrade/Aabenraa Unbekannte haben in der Nacht zu Sonntag ein Tor zum EUC Syd auf dem Lundsbjerg aufgebrochen. Ob etwas gestohlen wurde, geht aus dem Polizeibericht noch nicht hervor. aha

 

Technisches Abitur bestanden

Apenrade/Aabenraa 43 junge Frauen und Männer haben an der Apenrader Filiale der Einrichtung „Teknisk Gymnasium Sønderjylland“ das Höhere Technische Examen (kurz: htx) abgelegt, was einem Technischen Abitur in Deutschland gleichkommt. Kürzlich konnten folgende Abiturientinnen und Abiturienten ihre Zeugnisse entgegennehmen: Alberte Lock, Anders Ugilt Thomsen, Asger Juhl Larsen, Benjamin Bruun Müller, Benjamin Hrnjic, Camilla Johansen, Camilla Sørensen, Caroline Kehlet Jørgensen, Carsten Andresen Petersen, Carsten Munksgård Thomsen, Chenlong Viggo Bjørnskov Jacobsen, Christian Nørgaard Hansen Nielsen, Emma Fink Kristensen, Fie Wollbrink, Frederikke Holm Bøgh, Jakob Blenstrup Andresen, Janick Monberg Krank, Jasmin Bau Andersen, Jessica Beck Petersen, Kamilla Ellen Callesen, Kasper Schack Stensgaard, Kevin Holm-Jensen, Kiki Nyby Strandby Andersen, Kristoffer Hofmann Sørensen, Line Garder Paltholm Hansen, Lisette Erbs, Marcel Eugeniusz Nykiel, Mathias Babiel Bach-Svendsen, Mikkel Brix Nielsen, Naja Langschwager Kjer, Nikolaj Lundgård Jørgensen, Oliver Taszarek Holm, Pernille Kristine Jørgensen, Peter Ingemann Skjold, Predrag Zivanovic, Rasmus Work Widding, Rikke Johanning, Sofie Schmidt Grevsen, Tobias Bonde Bojsen, Tobias Rørkær Thagaard, Villads Andresen, Winnie Bomberg Andersen und Zuzanna Konieczna.

 

Gottesdienst im „Enggården“

Bülderup/Bylderup Pastor Carsten Pfeiffer von der Nordschleswigschen Gemeinde, Pfarrbezirk Buhrkall (Burkal), lädt Anwohnerinnen und Anwohner sowie alle Interessierten am Dienstag, 13. Juli, ab 14.30 Uhr herzlich zur Teilnahme an einem deutschen Gottesdienst im Pflegeheim „Enggården“ in Bülderup ein. aha

 

Markttagkonzert in der Nicolaikirche

Apenrade/Aabenraa Der neue Organist der Apenrader Jürgenskirche, Uffe Fløng, wird sich am Sonnabend, 10. Juli, im Rahmen eines Markttagkonzerts auch den Kirchgängern der Nicolaikirche vorstellen. Das Konzert beginnt um 11 Uhr. Es ist kostenlos, und alle Interessierten sind willkommen. Fløng spielt bei diesem Konzert Werke von unter anderem Bach und Vierne an der Orgel und am Klavier. aha

 
Mehr lesen