Eishockey

SønderjyskE will sich nach Debakel rehabilitieren

SønderjyskE will sich nach Debakel rehabilitieren

SønderjyskE will sich nach Debakel rehabilitieren

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Mario Simioni fordert von seiner Mannschaft Engagement. Foto: Karin Riggelsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der dänische Pokalsieger blamierte sich bis auf die Knochen, als er bei Rekordmeister Herning Blue Fox mit 0:7 unter die Räder geriet. Nun sind die Hellblauen gegen die Frederikshavn White Hawks auf Wiedergutmachung aus.

„Wir müssen zeigen, dass wir noch Eishockey spielen können“, hatte SønderjyskE-Stürmer Martin Eskildsen noch unmittelbar nach der Schmach in Herning gesagt.

Auch sein Trainer erwartet von seiner Mannschaft eine Steigerung in allen Belangen, wenn es am Montag ab 18 Uhr zum Heimspiel gegen die Frederikshavn White Hawks kommt.

„Wir hatten übers Wochenende einige gute Mannschaftsgespräche, und die Spieler sind sich bewusst, dass dies ungenügend war. Wir können nicht in einem Spiel gut und dann im nächsten völlig weg vom Fenster sein“, meint Mario Simioni: „Wir haben eine Reihe von verletzten Spielern, aber das soll die übrigen Spieler nicht daran hindern, zu zeigen, dass sie es wirklich wollen. Die Zeit ist reif, dass die Spieler Verantwortung für die eigene Leistung übernehmen und Engagement zeigen.“

Der Tabellenzweite aus Frederikshavn kommt aber mit drei Siegen hintereinander im Gepäck in die Woyenser Frøs Arena.

Standings provided by SofaScore LiveScore
Mehr lesen