Fussball

SønderjyskE belohnt Jeppe Simonsen mit neuem Vertrag

Jens Kragh Iversen
Jens Kragh Iversen Sportredaktion
Hadersleben/Haderslev
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

Der Fußball-Superligist hat den Vertrag mit dem 22-Jährigen bis Mitte 2021 verlängert.

Jeppe Simonsen stand bei SønderjyskE bereits auf dem Abstellgleis, war auch für schon für ein halbes Jahr an Erstdivisionär HB Køge ausgeliehen, doch nach seiner Umschulung vom Stürmer zum Außenverteidiger scheint der 22-Jährige bei den Hellblauen immer besser Fuß zu fassen. Jetzt ist der Koldinger, der bereits in der Jugend zu SønderjyskE kam, mit einer Verlängerung des auslaufenden Vertrags bis zum Sommer 2021 belohnt worden.

„Wir freuen uns immer besonders und sind extra stolz, wenn wir Verträge mit Spielern aus unserer eigenen Talentfabrik unterschreiben. Das bedeutet einfach unglaublich viel für unser Selbstverständnis, wenn eines der jungen Talente den Sprung schafft und sich zu einem Ligaspieler entwickelt“, sagt SønderjyskE-Sportchef Hans Jørgen Haysen: „Jeppe Simonsen hat es sich selbst zu verdanken, dass er es bis hierhin geschafft hat. Er ist als Spieler gereift und ist im Herbst zu vielen Einsätzen auf seiner neuen Position gekommen. Er konnte bereits sein Potenzial zeigen, das er als Außenverteidiger hat. Er ist schnell, körperstark und beidfüßig.“

Jeppe Simonsen kam bereits im Juli 2014 als 18-Jähriger zu seinem Debüt in der SønderjyskE-Mannschaft und kam in der Silber-Saison unter Jakob Michelsen 13 Mal zum Einsatz. In der laufenden Saison musste er lange auf seine Chance warten, durfte aber in sechs der letzten sieben Spiele des vergangenen Jahres aufs Spielfeld.

„Wir hoffen, dass Jeppe Simonsen sich weiter entwickeln und steigern kann. Dann wird er in den kommenden Jahren ein interessanter Mann“, meint der SønderjyskE-Sportchef.

Mehr lesen