Sexveranstaltung

Politiker feiert Orgie – anstatt zur Stadtratssitzung zu gehen

Jan Peters
Jan Peters Hauptredaktion
Syddjurs
Zuletzt aktualisiert um:
Per Zeidler (li.) Foto: Jens Thaysen/jv.dk

Stadtratpolitiker Per Zeidler aus der Kommune Syddjurs soll sich mit elf anderen Männern und zwei Frauen im Gemeindehaus vergnügt haben, während er eigentlich bei einer Stadtratssitzung hätte anwesend sein sollen. Der Bürgermeister fordert Zeidlers Rücktritt.

Zwei Mal habe er Frauen zu einer Orgie in ein öffentliches Versammlungshaus in Vejle gefahren, so die Beschuldigung gegen den Stadtratpolitiker Per Zeidler (Den socialliberale borgerliste), der u. a. Vorsitzender des Ausschusses für Familien in der Kommune Syddjurs ist, berichtet Århus Stiftstidene.

Die Zeitung traf den Politiker im Laufe von Recherchearbeiten in dem Gemeindehaus an, wo er mit weiteren elf Männern und zwei Frauen zu der Sexveranstaltung zusammenkam. Er wolle nicht bestätigen, dass er vor Ort gewesen sei. Allerdings gibt es Fotos, auf denen er bei der Orgie zu sehen ist.

Weitere Brisanz erhält der Fall, weil der Vorfall zu einem Zeitpunkt geschah, an dem Zeidler bei einer Stadtratssitzung hätte sein sollen.

Er ist mit einem weiteren Mann in dem Fall inzwischen von der Polizei verhört worden. Der Familienausschuss setzte den 54-Jährigen am Donnerstagnachmittag als Vorsitzenden ab.

Mehr lesen