Volksabstimmung

Sonnabend höchste Eisenbahn für Briefstimmen

Sonnabend höchste Eisenbahn für Briefstimmen

Sonnabend höchste Eisenbahn für Briefstimmen

Monika Thomsen
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Der Bürgerservice ist am Sonnabend, 28. Mai, von 9 bis 16 Uhr geöffnet. Foto: Monika Thomsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Bürgerservice in Tondern hat am Sonnabend außerordentlich geöffnet. Für die schriftliche Stimmabgabe ist keine Voranmeldung erforderlich.

Am Mittwoch, 1. Juni, wird zur Volksabstimmung über die Abschaffung des dänischen Verteidigungsvorbehalts geschritten.

Wer am Abstimmungstag verhindert ist, in eines der 22 Wahllokale in der Kommune Tondern zu kommen, kann am Sonnabend, 28. Mai, schriftlich votieren. Der Bürgerservice im Rathaus in Tondern hat für diesen Zweck außerordentlich von 9 bis 16 Uhr geöffnet.

Die dänischen EU-Vorbehalte
Dänemark hat seit 1993 vier Vorbehalte in der EU-Zusammenarbeit. Hintergrund ist das dänische „Nein“ zum Maastricht-Traktat am 2. Juni 1992. Am 18. Mai 1993 wurde daher eine neue Abstimmung durchgeführt mit diesen vier Vorbehalten:
• Entscheidungen und Aktionen im Verteidigungsbereich (steht jetzt zur Abstimmung)
• Dritte Phase der ökonomischen und monetären Zusammenarbeit (Einführung des Euros)
• Die Unionsstaatsbürgerschaft
• Die überstaatliche Zusammenarbeit im Rechtsbereich

An Christi Himmelfahrt und dem darauffolgenden Freitag herrscht traditionell Sendepause im Rathaus.

Die Kommune Tondern ist in 22 Wahlbezirke gegliedert. Foto: Tønder Kommune

„Einfach kommen"

Etwaige Zweifel, inwieweit man für den schriftlichen Vorgang einen Termin buchen sollte, räumt Thomas Dam aus.

Eine vorherige Anmeldung ist für Sonnabend nicht erforderlich, wie vom Fachbereichsleiter für den kommunalen Bürgerservice zu erfahren ist.

„Nein, man muss keinen Termin bestellen, sondern kommt einfach“, so Thomas Dam auf Anfrage des „Nordschleswigers“.

Aus den Wahlkarten geht der jeweilige Abstimmungsort hervor. Foto: Monika Thomsen

Familienfeier kam erst

Aus der Wahlkarte der Bürgerinnen und Bürger geht hervor, wo sie ihre Stimme abgeben sollen. Die Wählerinnen und Wähler aus Mögeltondern (Møgeltønder) zum Beispiel müssen diesmal zur Stimmabgabe in die kommunale Schule statt ins Versammlungshaus. Denn im Versammlungshaus wird eine goldene Hochzeit gefeiert.

Die Wahllokale sind von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Die Wahllokale
• Abel: Ungdomsskolen
• Aggerschau: Agerskovhallen
• Arrild: Arrild Medborgerhus
• Ballum: Ballum Multihus
• Bedstedt: Bedsted Friskole
• Branderup: Branderup Forsamlingshus
• Bredebro: Bredebro Forsamlingshus
• Bröns: Brøns Kro
• Döstrup: Døstrup Forsamlingshus
• Hostrup: Jejsing Forsamlingshus
• Hoyer: Højer Hus
• Lügumkloster: Klosterhallen
• Mögeltondern: Møgeltønder Skole
• Norderlügum: Præstegården i Løgumgårde
• Röm: Havneby Kro
• Scherrebek: Skærbækcentret
• Süderseiersleff: Emmerlev Sogns Forsamlingshus
• Toftlund: Toftlundhallerne
• Tondern: Tønderhallerne
• Wiesby: Visby Forsamlingshus
• Wodder: Frifelt Kro
• Osterhoist: Øster Højst Forsamlingshus

Mehr lesen