Kultur

Die Natur gesehen mit den Augen einer Künstlerin

Die Natur gesehen mit den Augen einer Künstlerin

Die Natur gesehen mit den Augen einer Künstlerin

Scherrebek/Skærbek
Zuletzt aktualisiert um:
Vögel sind das Lieblingsmotiv von Else Pia Martinsen Erz. Foto: Martinsen Erz

Else Pia Martinsen Erz lädt nur vereinzelt zu einer Ausstellungseröffnung ein. Die nächste Präsentation findet am 26. Januar in ihrer eigenen Galerie in Scherrebek statt.

Die Künstlerin Else Pia Erz Martinsen, Scherrebek, gewährt zwar immer Besuchern Einblick in ihre Galerie am Ribevej in Scherrebek. Doch seltener lädt sie interessierte Gäste zu einer Eröffnung einer Ausstellung ein, bei der nur ihre Werke zu sehen sind.

Am Sonntag, 26. Januar, ist es wieder so weit. Bis zum 9. Februar zeigt die Kunstmalerin, was an ihrer Leinwand in den letzten Monaten entstanden ist.

In bunten Farben malt Else Pia Martinsen Erz. Foto: Martinsen Erz

Ihre große Passion ist das Wattenmeer, wo sie ihre Motive findet, und besonders die dort lebenden Vögel, meist in kleineren und am häufigsten in großen Scharen.

Die Schönheit der Natur

Am schönsten sei die Natur, wenn der Tag zur Nacht werde und in der Morgendämmerung, findet die Künstlerin, die ihre aktuelle Ausstellung Nord& Syd nennt.

Kraninche beobachtet

„Ganz im Norden versammeln sich die Kraniche. Aber auch in Nordschleswig in der Nähe des Wattenmeers sieht man diese majestätischen Vögel. Einige brüten dort sogar. Oder eine Herde von Rotwild zieht vorbei“, schwärmt sie. Unvergleichbare Augenblicke für die Naturbeobachterin, die neben den vierbeinigen Waldbewohnern ausnahmsweise auch Menschen bei einer Wattwanderung gemalt hat.

Am liebsten mal sie Vögel, besonders gerne Gänse, in kräftigen, abstrakten Farben, und in großen Scharen. Diese sind das Markenzeichen der Künstlerin.

Auch Rehe hat die Künstlerin diesmal beobachtet und gemalt. Foto: Martinsen Erz
Mehr lesen