Tondern Kompakt

Kurzmeldungen aus Tondern und Umgebung

Kurzmeldungen aus Tondern und Umgebung

Kurzmeldungen aus Tondern und Umgebung

Lokalredaktion Tondern
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Rathaus in Tondern. Foto: Archivbild: DN

Polizeinachrichten und Neues aus den Vereinen und Verbänden.

Bei Anglern Beute gemacht

Scherrebek/Skærbæk Ungebetene Besucher sind bei dem Angelteich am Rømøvej in Reinbek/Renbæk bei Scherrebek eingedrungen. Sie hatten es dabei nicht auf Fische abgesehen, sondern „angelten“ sich Bargeld aus der Kasse. Die Langfinger zertrümmerten eine Fensterscheibe in der dortigen Hütte, um sich Zutritt zu verschaffen. Über die Höhe der Beute liegen keine Angaben vor.

Einbrecher stieg über den Balkon ein

Tondern/Tønder Unter Höhenangst litt ein Einbrecher nicht, der in eine Wohnung in den mehrstöckigen Wohnblöcken am Nørremarksvej in Tondern eingestiegen ist. Der Täter kletterte über den Balkon und zerschlug dann eine Scheibe in der Tür. Somit verschaffte er sich Zutritt. Er machte sich mit einem schwarzen Portemonnaie mitsamt Inhalt und einem weißen I-Pad aus dem Staub. Der Einbruch wurde in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch gegen Mitternacht verübt.

Auf zur Oper in Flensburg

Westküste Für die Theaterfreunde des Bundes Deutscher Nordschleswiger (BDN) geht es im Rahmen des Theaterabos am Dienstag, 29. Oktober, nach Flensburg. Auf dem Programm steht die Oper Rigoletto von Giuseppe Verdi. Die Abfahrt erfolgt um 17.25 Uhr von der Busstation in Lügumkloster. In Hoyer geht es um 17.55 Uhr von der alten Feuerwache los, und in Tondern wird um 18.15 Uhr bei der Busstation Tondern Ost haltgemacht.

Grünkohlschmausen in Ruttebüll

Ruttebüll/Rudbøl In der Ruttebüller Jugendherberge kann anlässlich des Deutschen Tages wieder Grünkohl geschmaust werden. Der BDN Hoyer lädt dazu am Freitag, 1. November, ab 19 Uhr ein.

Der Preis beträgt 160 Kronen (ausschließlich Kaffee). Anmeldungen sind bis zum Sonntag, 27. Oktober, bei Inge-Marie Philipsen, Tel.74 78 28 23, Peter Sönnichsen, Tel. 42 27 25 65, oder bei Olaf Pørksen Jessen, Tel. 74 78 29 61 oder bdnhoyer@bbsyd.dk, möglich. Bei der Anmeldung sollte mitgeteilt werden, ob eine Fahrgelegenheit benötigt wird.

BDN-Aalessen in Neukirchen

Tondern/Tønder Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr führt der BDN Tondern wieder ein Aalessen im Rahmen des Deutschen Tages durch. Mit Rücksicht auf die vielen anderen Veranstaltungen in diesem Zusammenhang ist der Freitag, 8. November, gewählt worden. Gastgeber ist wieder die Gaststätte Rasch in Neukirchen.

Dazu wird ein Bus eingesetzt, der um 18.30 Uhr ab Tondern Ost fährt. Die Teilnehmer können auch selbst nach Neukirchen fahren.

Bei der Anmeldung sollte erinnert werden anzugeben, ob man Selbstfahrer ist oder ein alternatives Menü gewünscht wird. Anmeldungen werden bis Freitag, 1. November, in der Deutschen Bücherei Tondern, Tel. 74 72 33 59, oder unter tondern@bdn.dk erbeten.

Einbrecher ohne Erfolg

Bredebro Unverrichteter Dinge ist ein Einbrecher von einem Haus am Stationsvej in Bredebro abgezogen. Sein Versuch, gegen 5 Uhr am Dienstag, 22. Oktober, scheiterte, als er ein Fenster aufbrechen wollte. Er wurde vom Hausbesitzer entdeckt. Es liegt keine Täterbeschreibung vor. Abdrücke geben preis, dass er mit einem roten Werkzeug, wahrscheinlich mit einem Brecheisen, am Werk gewesen ist.

Skatspielerin sicherte sich den Sieg

Hoyer/Højer Helga Krag aus Gärup/Gærup hatte beim BDN-Skat im alten Bürgermeisterhaus in Hoyer unter den 15 Teilnehmern die Nase vorn und sicherte sich mit 1.106 Punkten den Sieg. Zweiter wurde Erik Lønborg, Gärup, mit 1.072 Punkten. Es folgten Christian Lorenzen, Seth, 863 Punkte, Andre Riggelsen, Tondern, 853 Punkte, und Bernd Carstensen, Hoyer, mit 732 Punkten.

 

Bläserensemble spielt in Hoyer

Hoyer/Højer In der Kirche zu Hoyer findet am Sonnabend, 26. Oktober, ein Kirchenkonzert mit Musik für Bläser, Orgel und Schlagzeug statt. Beginn ist um 19 Uhr. Das Bläserensemble Nordfriesland spielt unter anderem Werke von Johann Sebastian Bach, Tilmann Susato und Jeremiah Clarke.

 

Naturfotograf in der Bibliothek

Tondern/Tønder Der bekannte Tonderner Naturfotograf Carl Christian Christiansen ist am Donnerstag, 24. Oktober, in der kommunalen Bibliothek in Tondern zu Gast. Der 83-Jährige, der jeden Tag mit seiner Kamera in der Natur unterwegs ist, zeigt Auszüge aus seinen vielen Filmen. Insgesamt hat Christiansen 18 Filme in Feld und Flur in der Tonderner Marsch aufgenommen. 2015 wurde Christiansen mit dem Kulturpreis der Kommune Tondern ausgezeichnet. Veranstaltungsbeginn ist um 19.30 Uhr. Anmeldungen können auf der Homepage der Bibliothek unter tbib.dk erfolgen.

 

Drogen sichergestellt

Abel/Abild Die Polizei hat am Ribe Landevej am Dienstag gegen 0.45 Uhr bei Abel einen 23-jährigen Autofahrer aus Bredebro geschnappt, der das Auto lenkte, obgleich er Drogen konsumiert hatte. Bei seinen beiden Passagieren im Alter von 22 und 17 Jahren wurden Amphetamine sichergestellt.

 

Fanggitter für Rinder gestohlen

Scherrebek/Skærbæk Von einem Feld am „Den svorne vej“ in Hjemstedt/Hjemsted bei Scherrebek sind Fanggitter für Rinder gestohlen worden. Es handelt sich um 15 Aluminiumsgitter in der Größe von 3 x 1,6 Metern. „Der Wert der Beute wird mit etwa 30.000 Kronen beziffert“, erläutert Polizeisprecher Thomas Berg. Der Diebstahl von dem Feld, auf dem Färsen grasten, wurde zwischen Donnerstag vergangener Woche und Montag, 21. Oktober, verübt.

 

Führerschein auf Bewährung entzogen

Lügumkloster/Løgumkloster Bei einer automatischen Geschwindigkeitskontrolle auf dem Tønder Landevej in Lügumkloster hat die Polizei sechs Autofahrer gefasst, die bei der Vorgabe von 50 km/h zu sehr aufs Tempo drückten. Einem Bürger wurde der Führerschein auf Bewährung entzogen.

 

Temposünder in Lügumkloster

Auf dem Branderupvej bei Lügumkloster hielten sich 25 Autofahrer nicht an die Vorgabe. Foto: politi.dk

Auf dem Branderupvej bei Lügumkloster hatte die Polizei mit einer automatischen Geschwindigkeitskontrolle Erfolg. Am Montag, 21. Oktober, fuhren 25 Autofahrer - dies entspricht zehn Prozent der Fahrzeuge während der Messung – nicht nach Vorschrift. Ein Bürger drückte mit 123 km/h in der 80 km/h-Zone besonders aufs Gas. Insgesamt wurden 25 Autofahrer aktenkundig. Für sechs gab es einen Vermerk im Fahreignungsregister (klip i kørekortet). Besorgte Bürger hatten die Tempokontrolle bestellt.

Ein Abend in Gesellschaft mit Dierk Schmäschke

Tondern/Tønder Zu einem aufschlussreichen Abend in Gesellschaft mit dem Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt, Dierk Schmäschke, lädt der BDN NorderLügumkloster in Zusammenarbeit mit dem BDN Osterhoist-Bedstedt am Sonnabend, 26. Oktober, ein. Der Spätschoppen findet in der Ludwig-Andresen-Schule in Tondern (LAS) statt. Somit kehrt Schmäschke an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück, da er früher an der LAS als Lehrer tätig gewesen ist. Veranstaltungsbeginn ist um 17.30 Uhr. Nach einer leiblichen Stärkung mit zwei verschiedenen Suppen berichtet Dierk Schmäschke von seinen Erlebnissen mit der Spielgemeinschaft. Alle sind herzlich zu der Rahmenveranstaltung zum Deutschen Tag willkommen. Der Preis beträgt 50 Kronen (ohne Getränke). Anmeldungen nehmen Connie Meyhoff Thaysen, Tel. 28 26 66 59, und Monika Thomsen, Tel. 40 42 16 62, oder hjortholmvej6@jubii.dk noch bis einschließlich 22. Oktober entgegen.

Ohne Führerschein - aber mit Drogen am Steuer

Lügumgaard/Løgumgårde Ein Autofahrer ist auf dem Straßenzug Nørregade in Lügumgaard von der Polizei erwischt worden, als er Auto fuhr, obgleich ihm der Führerschein entzogen worden war. Zudem hatte er aller Wahrscheinlichkeit nach Drogen konsumiert. Daher wurde dem 24-Jährigen aus Lügumkloster eine Blutprobe entnommen.

Bohrmaschine und Mountainbike verschwunden

Reisby/Rejsby Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus am Horsbølvej in Reisby bei Scherrebek/Skærbæk haben Unbekannte eine Bohrmaschine der Marke Makita und ein Mountainbike erbeutet. Der Wert der Beute wurde nicht beziffert. Der Einbruch wurde am vergangenen Wochenende verübt.

Einbrecher ergreift die Flucht

Tondern/Tønder Mit ihrem Vorhaben, in ein Haus an der Strucksallé in Tondern einzubrechen, ist eine unbekannte Person gescheitert. Als der Einbrecher sich am Sonntag, 20. Oktober, gegen 22.30 Uhr an der Eingangstür zu schaffen machte, wurde er anscheinend davon überrascht, dass der Hausbesitzer zu Hause war. Die Person nahm Reißaus. „Es liegt keine Täterbeschreibung vor“, erklärt Polizeisprecher Thomas Berg.

Raser brettert durch Aggerschau

Aggerschau/Agerskov 46 Temposünder sind kürzlich auf dem Branderupvej bei Aggerschau von der Polizei erwischt worden. Ein Bleifuß überschritt das Tempolimit um100 Prozent und raste bei zulässigen 60 km/h mit 120 km/h durch die Gegend. Zwei Autofahrern wird der Führerschein auf Bewährung entzogen. Für acht Verkehrsteilnehmer gibt es einen Vermerk (klip i kørekortet) im Fahreignungsregister. Die Messung wurde aufgrund von besorgten Bürgern durchgeführt. Zu Recht, wie sich herausstellte. Auf dem Ribe Landevej bei Tondern gibt es für zwölf Autofahrer einen „Gruß“ in der E-Box. Ein Bürger war in der 80 km/h-Zone mit 110 km/h unterwegs. Für ihn sprang ein Vermerk im Führerschein heraus.

Auto von Polizei beschlagnahmt

Toftlund Ein 41-jähriger Mann aus Mitteljütland ist sein Auto los. Kürzlich wurde er auf dem Straßenzug Melvang in Toftlund von der Polizei erwischt. Er besaß keinen Führerschein mehr. Mehrfach war er schon geschnappt worden, ohne Fahrerlaubnis ein Auto zu lenken. Daher wurde sein Fahrzeug beschlagnahmt.

Mit dem Sozialdienst zum Aalessen

Hoyer/Højer Der Sozialdienst Hoyer lädt am Mittwoch, 6. November, in der Gaststätte Rasch in Neukirchen zum Aalessen ein. Alternativ kann auch Schnitzel bestellt werden. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Die Abfahrt erfolgt um 17.30 Uhr vom Parkplatz der alten Feuerwache. Anmeldungen nimmt Birthe Oden, Tel. 22 18 29 12, bis Donnerstag, 24. Oktober, entgegen. Die Kosten für die Fahrt und das Essen betragen 200 Kronen. Getränke sind nicht im Preis inbegriffen. Die Bezahlung darf sehr gerne per MobilePay an die obige Telefonnummer erfolgen.

Haarløv erzählt aus ihrem Leben

Tondern/Tønder Über ihr Leben in Tondern erzählt Britt Tryde Haarløv bei der nächsten Veranstaltung von Det grå guld. Am Donnerstag, 24. Oktober, wird zu ihrem Vortrag im Seniorencenter in Tondern eingeladen. Beginn ist um 10 Uhr.

Britt Tryde Haarløv ist Archäologin, Pastorin und war einige Jahre auch Mitglied des nordschleswigschen Amtsrats. Sie ist heute noch eine aktive Leserbriefschreiberin und beteiligt sich engagiert an der öffentlichen Diskussion über gesellschaftspolitische Themen. Als 18-Jährige zog sie mit ihren Eltern, die beide nordschleswigsche Wurzeln haben, nach Tondern. Sie wird auch darüber berichten, wie sie die Stadt als junges Mädchen erlebte.

Abeler Axtbande verurteilt

Sonderburg/Abel Die vier Mitglieder der sogenannten Axt-Bande aus Abel/Abild sind im Sonderburger Gericht zu Freizeitsentzug ohne Bewährung von drei bis zehn Monaten verurteilt worden, schreibt „Jydske Vestkysten“. Die drei Männer und eine Frau im Alter von 21 bis 36 Jahren waren mehrfach brutal gegen eine rivalisierende Gruppe in Abel aufgetreten. Mit einer Axt bewaffnet, gingen sie gegen den Ex-Freund der 36-jährigen Frau mitten im Abeler Kreisverkehr vor. Ein deutscher Lkw-Fahrer hatte dies bemerkt und angehalten. Ihm wurde die Axt hinterhergeworfen, ohne zu treffen. Auch mutwillige Sachbeschädigung in größerem Umfang wird der Bande vorgeworfen. Ein 29-jähriger Verurteilter war auch gewalttätig gegen ein älteres Bandenmitglied vorgegangen und traf den Mann zweimal am Kopf mit der Axt. Das Opfer drohte auch, einen Finger zu verlieren

Einbruch in Hönning

Hönning/Hønning Unbekannte sind kurz vor Mitternacht zum Freitag, 18. Oktober, in ein Haus in Hönning eingestiegen, nachdem sie ein Fenster aufgebrochen hatten. Ob etwas bei diesem Einbruch gestohlen wurde, der in der Zeit von 8 bis 23 Uhr verübt wurde, ist noch ungewiss.

Gerichtliches Nachspiel

Toftlund Auf einen 68-jährigen Mann aus dem Lokalbereich wartet ein gerichtliches Nachspiel wegen Trunkenheit am Steuer. Er wurde am Donnerstag, 17. Oktober, auf dem Rømøvej bei Toftlund mit einer „Fahne“ erwischt.

Mit Drogen unterwegs

Wennemoos/Vennemose Unter Einfluss von Drogen hatte sich ein 39-Jähriger aus dem Lokalbereich in der Nacht zum Freitag, 18. Oktober, hinters Lenkrad seines VW-Transporters gesetzt. Außerdem stellte die Polizei drei Gramm Drogen und mehrere Ampullen mit Rauschgift sicher. Er wurde in Wennemoos/Vennemose bei Abel/Abild erwischt.

Deutsche Gottesdienste

Hoyer/Højer Morgen findet ab 16 Uhr ein deutscher Gottesdienst in der Kirche zu Hoyer statt. Die Predigt hält Pastor Christian Hermann.

Norderlügum/Nørre Løgum In der Kirche zu Norderlügum findet morgen ab 8.30 Uhr ein deutscher Gottesdienst mit Pastor Christian Hermann statt.

Osterhoist/Øster Højst Ein deutscher Gottesdienst mit Pastor Carsten Pfeiffer wird morgen ab 9 Uhr in der Osterhoister Kirche durchgeführt.

Tondern/Tønder In der Christkirche in Tondern findet morgen, 10 Uhr, ein deutscher Gottesdienst mit Pastor Günther Barten statt.

Geblitzt: Temposünder wurden nicht klüger

Bröns/Brøns Vor 14 Tagen istdie Verkehrspolizei bereits auf der Jagd nach Temposündern auf dem Ribevej in Bröns gewesen. Damals wurden 43 Autofahrer geblitzt, und für zwei gab es einen Vermerk im Führerschein (klip). Als die Polizei am Mittwoch, 16. Oktober, wieder zur Stelle war, fiel das Ergebnis leider schlechter aus. 58 Temposünder können mit einem „Gruß von der Polizei“ in der E-Box rechnen. Für fünf gab es sogar einen Vermerk in der Fahrerlaubnis.

 

Mögeltondern bekommt eigenes Fitnessstudio

Mögeltondern/Møgeltønder Wer in Mögeltondern Fitness betreiben möchte, muss bald nicht mehr nach Tondern fahren. Am 1. November eröffnet ein neues Fitnessstudio am Møllevej 25 a und man seinen Körper dort zu erschwinglichen Preisen auf Vordermann bringen. Das erste Angebot wird am 5. November ein Yoga-Kurs unter der Leitung von Kristine Bjerregård sein.

 

Andre Riggelsen an Skat-Spitze

Tondern/Tønder Mit 45 Teilnehmern wurde der Skatabend von Ældre Sagen in Tondern in dieser Woche durchgeführt. Am besten war Andre Riggelsen, Tondern, an diesem Abend. Er gewann das Turnier mit 1.926 Punkten vor Bo Jacobsen, 1.843 Punkte, Søren Linnet, 1.812 Punkte, Carsten Andersen, 1.756 Punkte, Kirsten Winther, 1.736 Punkte, und Andreas Hattens, 1.697 Punkte.

 

20 Kühe auf Abwegen

Mögeltondern/Møgeltønder 20 Kühe fanden es auf ihrem Feld wohl etwas ungemütlich. Daher brachen sie am Mittwochabend gegen 20 Uhr aus und stolzierten auf dem Møgeltønder Omfartsvej bei Mögeltondern herum. Als sich die Polizei schon auf den Weg machten, konnte der Besitzer der Tiere ausfindig gemacht werden. Gegen 21 Uhr waren die Rinder wieder dort, wo sie hingehörten. Aufs Feld.

 

Kommune empfieht Überprüfung privater Brunnen

Tondern/Tønder Die Kommune Tondern fordert die Bürger, die ihr Trinkwasser aus eigenen, privaten Brunnen beziehen, dazu auf, ihr Wasser aus Schadstoffe untersuchen zu lassen. Der Mitarbeiter der Umweltverwaltung der Kommune, Niels Ole Baecher, weist darauf hin, dass seit 2017 keine Pflicht mehr für Bürger mit privaten Brunnen besteht, ihr Wasser auf hygienische und chemische Qualität untersuchen zu lassen. Deshalb versendet die Kommune auch keine Aufforderung mehr an die berührten Haushalte.

Baecher rät dazu, Kontakt zu einem Labor aufzunehmen, das – wie bis 2017 vorgeschrieben – , Wasseruntersuchungen durchführt. Es gibt die Möglichkeit, eine einfache Prüfung, oder eine erweiterte durchführen zu lassen. Letztere umfasst auch Pestizidnachweise. hee

 

PH-Lampe von der Hauswand gerissen

Lügumkloster/Løgumkloster Bei der Polizei ist wieder einmal der Diebstahl einer wertvollen Designerlampe angezeigt worden. Am Dienstagmorgen wurde der Verlust einer PH-Außenleuchte aus Kupfer von den Bewohnern eines Hauses an der Allégade in Lügumkloster gemeldet. Der Täter hat die Leuchte vermutlich mit Gewalt von der Wand gerissen. Das elektrische Kabel war durchgeschnitten worden. Der Diebstahlhat sich in der Nacht von Montag auf Dienstag ereignet. Zum Wert der Lampe konnte die Polizei keine Angaben machen. hee

 

Wäschetrockner löste Feueralarm aus

Tondern/Tønder Für die Freiwillige Feuerwehr Tondern gab es am Montagabend wieder einen Einsatz. Gegen 19 Uhr wurde von einem Feuer in einem mehrstöckigen Mietshaus an der Carstensgade in Tondern ausgegangen. Es zeigte sich, dass ein warm gelaufener Wäschetrockner in einer Wohnung dicke Rauschschaden entwickelt hatte. Zwei Bewohner wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgiftung im Apenrader Krankenhaus untersucht, konnten dieses aber schnell wieder verlassen. Der Brandschaden konnte auf den Trockner begrenzt werden.

Für den Notfall vorbereitet

Wiesby/Visby Währenddessen machten sich die Kollegen von der Feuerwehr in Wiesby am selben Abend daran, vorbeugend etwa 250 Säcke mit Sand zu füllen, sodass sie für den Notfall gewappnet sind. So verfügt die Wehr auch über ein eigenes Lager.

 

BDN-Besuch in Mühlenausstellung

Hoyer/Højer Der BDN Hoyer lädt am Dienstag, 22. Oktober, zu einem spannenden Besuch der neuen Wattenmeerausstellung „Tønder marsk Udstilling“ in der Mühle in Hoyer ein. Die Teilnehmer treffen sich um 17.30 Uhr auf dem Parkplatz vor der Mühle. Danach gibt es Kaffee und Kuchen (Brottorte).

Die Teilnahme kostet 50 Kronen (alles einschließlich). Anmeldungen sind bis zum Freitag, 18. Oktober, bei Peter Sönnichsen, Tel. 42 27 25 65, Inge-Marie Philipsen, Tel. 74 78 28 23, Olaf Pørksen Jessen, Tlf. 74 78 29 61 oder 23 32 56 05, oder per mail bdnhoyer/bbsyd.dk möglich.

 

Kaum auf freiem Fuß – wieder straffällig?

Tondern/Tønder Der 53-jährige Mann, der in der Nacht zum Donnerstag, 10. Oktober, beim Einbruch in das Handy- und Computergeschäft Telehjørnet in Tondern auf frischer Tat ertappt wurde, hatte nichts Eiligeres nach seiner Freilassung zu tun, als wieder straffällig zu werden. Er soll am selben Tag in ein Haus an der Markgade in Tondern eingebrochen sein. Die Täterbeschreibung passt auf den 53-Jährigen, der Mann ist wiederholt bei der Polizei aktenkundig geworden. Bei seiner Festnahme im Telegeschäft hatte er sich unter dem Ladentisch versteckt, schreibt Jydske Vestkysten. Die Juristen der Polizei hielt die Vergehen für nicht so schwerwiegend, als dass er dem Haftrichter vorgeführt werden musste. Es sei nicht bewiesen, dass er auch zwei andere Einbrüche in den Teleladen oder in das Haus an der Markgade verübt hat, so die Polizei.

Mit der Taschenlampe im dunklen Wald

Tondern/Tønder Keine Angst vor Dunkelheit oder merkwürdigen Geräuschen darf man haben, wenn man sich der Marschgruppe Tønder Fodslaw anschließt, die am Dienstag, 15. Oktober, zu einer abendlichen Wanderung durch die Soldaterskoven bei Tondern begibt. Alle sind willkommen, auch Kinder in Begleitung von Erwachsenen. Die Teilnahme ist kostenlos. Treffpunkt ist das Klubhaus für Hundetraining am Ribe Landevej. Zwischen 18.30 und 19 Uhr werden die Teilnehmer auf die Strecke gelassen, wo verschiedene Stationen passiert werden.

Handwerker löste Alarm aus

Tondern/Tønder Am Montag, 14. Oktober, wurde die Feuerwehr in Tondern zu einem Einsatz in der Tønder Grundskole gerufen. Dort sollte ein Feuer der Schule ausgebrochen sei. Es zeigte sich, dass ein Handwerker den Feueralarm versehentlich ausgelöst hatte.

Kaj Andersen gewann Preisskat

Tondern/Tønder Mit 2.309 Punkten hat Kaj Andersen den jüngsten Preisskat bei Ældre Sagen gewonnen. Zweiter wurde Flemming Olesen, 2.286 Punkte, gefolgt von Jens Nielsen, 2.187 Punkte, Holger Ringgaard, 1.964 Punkte, Harry Storkehave, 1.955 Punkte, und Sønnik Petersen, 1.823 Punkte.

Kurzschluss in Waschmaschine

Tondern/Tønder Die Polizei geht davon aus, dass eine Waschmaschine und ein Trockner, die vor der Abfahrt angemacht worden waren, Ursache für den Brand sind, der am Sonntagnachmittag kurz nach 16 Uhr in einer Villa am Rosinfeltvej in Tondern ausbrach. Es entstand ein beträchtlicher Schaden in dem Raum, in dem die Maschinen standen. Das Haus wurde von Ruß und Rauch in Mitleidenschaft gezogen. Beim Ausbruch des Feuers war keiner zu Hause.

Einbrecher schnappten sich Würste

Bredebro Unbekannte sind in das Vereinshaus der Tontaubenschützen am Galgemark in Bredebro eingedrungen. Sie hatten offenbar Hunger, da sie acht Kilogramm Würste mitgehen ließen. Darüber hinaus wurde ein blauer Werkzeugkasten mitsamt Inhalt gestohlen. Auch sechs rote Gehörschutze der Marke „Drøscher“ sowie Bier und Sprudel wurden gestohlen. Der Wert der Beute wird mit 2.000 Kronen beziffert. Der Einbruch wurde im Zeitraum zwischen dem 23. und dem 30. September verübt. Es liegen keine Angaben darüber vor, wie der oder die Einbrecher sich Zutritt verschafft haben.

Spätschoppen mit Dierk Schmäschke

Tondern/Tønder Zu einem Spätschoppen mit dem Geschäftsführer der SG Flensburg-Handewitt, Dierk Schmäschke, lädt der BDN NorderLügumkloster in Zusammenarbeit mit dem BDN Osterhoist-Bedstedt am Sonnabend, 26. Oktober, ein. Die Veranstaltung findet in der Ludwig-Andresen-Schule in Tondern (LAS) statt. Somit kehrt Schmäschke an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück, da er früher an der LAS als Lehrer tätig gewesen ist. Veranstaltungsbeginn ist um 17.30 Uhr. Zum Auftakt werden zwei verschiedene Suppen gereicht. Anschließend berichtet Dierk Schmäschke von seinen Erlebnissen mit der Spielgemeinschaft. Der Spätschoppen, der im Rahmen des Deutschen Tages veranstaltet wird, verspricht nicht nur für Handballfans interessant zu werden. Alle sind herzlich willkommen. Der Preis beträgt 50 Kronen (ohne Getränke). Anmeldungen nehmen Connie Meyhoff Thaysen, Tel. 28 26 66 59, und Monika Thomsen, Tel. 40 42 16 62, oder hjortholmvej6@jubii.dk bis zum 17. Oktober entgegen.

Vögel, Bienen und Orchideen unter einem Dach

Tondern/Tønder Wenn es einem beim Besuch in der Schweizerhalle am Wochenende so vorkommt, dass es bei einem piept, dann ist das keine auditive Sinnestäuschung. Denn im Kulturhaus findet am Sonnabend und Sonntag, 12. und 13. Oktober die alljährliche Vogelausstellung von Marskens Fugleforening Tønder statt. Im großen Saal der Schweizerhalle stellen die Mitglieder ihre Vögel aus. Im Foyer verkaufen Kunst- und Hobbyhandwerker ihre Produkte, und als neue Initiative wird im kleinen Saal ein Meer von Orchideen gezeigt und verkauft. Dazu gibt es auch Pflegeanleitungen zu diesen edlen Blumen. Außerdem werden Imker Bienen (hinter Glas) präsentieren und es wird eine Tombola durchgeführt.

Die Ausstellung ist am Sonnabend von 10 bis 17 Uhr. Am Sonntag werden die Türen eine Stunde früher geschlossen. Der Eintritt kostet 30 Kronen. Kinder haben freien Eintritt.

Auf frischer Tat ertappt

Tondern/Tønder Die Polizei hat in der Nacht zum Mittwoch, 9. Oktober, einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt, als er kurz vor 2 Uhr in den Tele-Laden in der Großen Straße in Tondern einbrechen wollte. Der 53-jährige Täter aus dem Lokalbereich ist schon früher aktenkundig geworden. Nach einem Verhör und Geständnis wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Einbrecher am helllichten Tag

Lügumkloster/Løgumkloster In Lügumkloster haben Einbrecher am helllichten Tag zugeschlagen. Am Mittwochabend stiegen sie in ein Haus ein und hatten leichtes Spiel. Ein Fenster im Schlafzimmer war nicht ganz verschlossen. Der Einbruch muss sich im Zeitraum von 13.15 bis 16 Uhr zugetragen haben. Der oder die Täter verschwanden mit einem älteren weißen iPad und ein wenig Bargeld

 

Herbstferien in der Bücherei in Tondern

Tondern/Tønder In der Deutschen Bücherei Tondern brechen am Montag, 14. Oktober, zumindest für zwei Tage die Herbstferien an. Am Montag und am Donnerstag, 17. Oktober, wird kein Personal da sein. Es bietet sich immer noch die offene Bücherei von 7 bis 22 Uhr an.

Mann wollte der Polizei davonfahren

Gallehuus Ein 38-jähriger Mann aus dem Raum Egtved hat am Mittwoch versucht, der Polizei davonzufahren. Als eine Polizeistreife den Autofahrer routinemäßig anhalten wollte, drückte dieser aufs Gaspedal. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd stellte sich heraus, warum er nicht mit der Polizei sprechen wollte. Ihm war der Führerschein schon entzogen worden.

 

Zu schnelle Autofahrer

Lügumkloster/Løgumkloster Auf dem Straßenzug Ved Dammen sind am Dienstag elf Autofahrer bei der Polizei aktenkundig geworden. Sie hielten sich nicht an die Vorgabe von 50 km/h. Ein besorgter Bürger war wegen der automatischen Tempokontrolle bei der Polizei vorstellig geworden.

 

Straßencafé geht in die Verlängerung

Die Sitzgelegenheiten auf der Straße dürfen auch während des Weihnachtsgeschäfts genutzt werden. Foto: Monika Thomsen

Tondern/Tønder Das im Juli nach einer umfassenden Renovierung wiedereröffnete Hostrups Hotel in Tondern möchte gerne mit seinem Straßencafé in die Verlängerung gehen. Im April hatte der Technische Ausschuss für einen Versuch mit Sitzplätzen unter freiem Himmel auf der Süderstraße grünes Licht gegeben. Dies erforderte eine Einengung der Fahrbahn. Die Testphase läuft noch bis Ende Oktober. Hotelbesitzer Kirsten und Lars Svensen wünschen nun, die Möglichkeit auch während der Vorweihnachtszeit auszuprobieren. „Dem haben wir zugestimmt“, erklärt der Vorsitzende des Technischen Ausschusses, Bo Jessen (Venstre), im Anschluss an die jüngste Sitzung des Ausschusses. Nach Abschluss des Versuchs soll im Zusammenhang mit dem Innenstadtplan ausgewertet werden, wie der Straßenverkehr bei einem dauerhaften Straßencafé gehandhabt werden kann.

 

Französische Orgelmusik

Organist Poul Skjølstrup Larsen Foto: Privat

Lügumkloster/Løgumkloster In der Kirche zu Lügumkloster spielt Organist Poul Skjølstrup Larsen am Donnerstag, 10. Oktober, französische Orgelmusik. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Die französische Musik bietet eine gute Möglichkeit, die fantastischen Klangmöglichkeiten der Orgel der Klosterkirche auf raffinierte Weise zu nutzen, wie Skjølstrup Larsen berichtet. „Dies trifft sowohl für Musik aus dem Barock und der Romantik als auch für zeitgenössische Kompositionen zu“, so der Organist. Er wird Werke von Francois Couperin, César Franck, Louis Vierne, Jehan Alain und Maurice Durufle spielen. Der Eintritt ist frei.

Tipp führte zu Maschinendieben

Die Polizei ist den Dieben auf die Schliche gekommen, die am Wochenende in Emmerleff, bei Hoyer und in Frifelt bei Scherrebek Landwirtschaftsmaschinen gestohlen haben. Laut „jv.dk” führte ein Tipp zu den gesuchten zwei Traktoren, dem Strohwagen und dem Radlader. Das Diebesgut wurde in einer Scheune in der Nähe von Scherrebek gefunden. Während der John Deere einem Lohnunternehmen in Emmerleff gehört, sucht die Polizei noch nach dem Besitzer eines Treckers der Marke New Holland. Die Polizei hat zwei junge Tatverdächtige festgenommen. Es wird geprüft, inwieweit sie dem Haftrichter vorgeführt werden sollen.

 

Mit Sinfonikern zurück zur Musik der Beatles

Mit dem bekannten Musikfachmann Jørgen de Mylius als Moderator begeben sich das Sønderjyllands Symfoniorkester und der Mädchenchor Sønderjysk Pigekor am Mittwoch, 9. Oktober, auf eine Reise durch die Musik der Beatles. Der Grund für dieses Programm. Vor 50 Jahren erschien die Schallplatte Abbey Road der britischen Pilzköpfe. Als Solisten wirken Christoffer Brodersen und Mark Dixon mit. Das Konzert in der Schweizerhalle beginnt um 20 Uhr.

 

Smuk spielt in der Schweizerhalle

Am Dienstag, 8. Oktober, gibt das Haderslebener Militärorchester SMUK (Slesvigske Musikkorps) ein Konzert in der Schweizerhalle. Das Musikkorps wird vom schwedischen Stardirigenten Per-Otto-Johannson geleitet. Als Solisten treten Mette Krüger (Fagott), Henrik Rønnow (Piccoloflöte), Kenneth Stenum (Flügelhorn) und Lars Birkelund Olsen (Tuba) auf. Gespielt werden Werke von unter anderem Grieg, Lumbye, Henriques und Glindemann. Konzertbeginn ist um 20 Uhr. Eintrittskarten können auf der Homepage des Orchesters gekauft werden.

 

Liebherr-Radlader gestohlen

Ein Liebherr-Radlader. Foto: liebherr.com

Scherrebek/Skærbæk Aus einer Kiesgrube in der Nähe von Frifelt bei Scherrebek ist ein Radlader der Marke Liebherr Modell L 550 gestohlen worden. Der Diebstahl wurde am Sonntag, 6. Oktober, gegen 7.22 Uhr verübt. Das geht aus dem gesichteten Material der Überwachungskamera hervor, wie Polizeisprecher Jens Peter Rudbeck am Dienstag berichtet. „Damit können wir auch sehen, dass es einen Zusammenhang mit den übrigen Diebstählen von Landwirtschaftsgeräten am vergangenen Wochenende gibt“, so Rudbeck. In Emmerleff wurde ein Trecker der Marke John Deere gestohlen und am Gærupvej in der Nähe von Hoyer verschwand ein Strohwagen. Dieser ist auf den Aufnahmen von der Kiesgrube zu sehen.

„Wir sind sehr an Hinweisen aus der Bevölkerung interessiert, falls jemand etwas bemerkt hat“, sagt der Polizeisprecher. Im Zusammenhang mit dem Diebstahl des gelben Radladers wurden außerdem 400 Liter Dieselöl entwendet. Über den Wert der Maschine liegen keine Angaben vor.

 

Autofahrer stand unter Drogen

Tondern/Tønder Am Straßenzug Strucksallé in Tondern ist am Montag gegen 17.29 Uhr ein Autofahrer von der Polizei gestoppt worden. Es zeigte sich, dass der 22-jährige Mann aus dem Lokalbereich unter der Einwirkung von Drogen stand. Zudem wurden bei ihm Amphetamin und Hasch sichergestellt.

 

Schloss Schackenborg sucht Freunde

Die Stiftung „Schackenborg Fonden" strebt die Bildung eines Freundeskreisesfür das Schloss an. Foto: Elise Rahbek

Mögeltondern/Møgeltønder Schloss Schackenborg in Mögeltondern lädt am Mittwoch, 9. Oktober, von 19 bis 20.30 Uhr zu einem Informationsabend ein. Die Einladung richtet sich an alle, die Interesse an dem neuzugründenden Freundeskreis für das Schloss haben. „Ich werde in dem Zusammenhang unser neues Design und unsere neue Webseite vorstellen, die ab 10. Oktober greifen. Darüber hinaus vermittele ich den Teilnehmern einen kurzen Einblick in unsere Pläne für die nahe Zukunft“, kündigt Schlossdirektorin Trine Jacobsen an. Im Schloss warten Kaffee und Kuchen auf die Teilnehmer.

 

Gelungener Abstecher in Noldes blühende Welt

Die Ausflügler aus Hoyer im schönen Garten in Seebüll. Foto: Sozialdienst Hoyer

Hoyer/Højer Der Sozialdienst Hoyer nahm unlängst Kurs auf das Nolde-Museum in Seebüll. Mit Privatautos ging es am frühen Nachmittag los. Nach ausgiebiger Besichtigung des schönen Gartens, in dem viele Spätsommer- und Herbstblumen blühen, ging es weiter zur Ausstellung von Emil Noldes Wirken und Werken. Dann war es Zeit für eine (oder mehrere) gemütliche Tassen Kaffee, leckeren Kuchen und fröhlichen Klönschnack. Erfüllt mit neuen Eindrücken ging die Fahrt nach einem interessanten und fröhlichen Nachmittag zurück.

 

Gemeindenachmittag im Brorsonhaus

Tondern/Tønder Im Brorsonhaus in Tondern findet am Mittwoch, 9. Oktober, ein deutscher Gemeindenachmittag statt. Beginn ist um 15 Uhr. Pastor Günther Barten widmet sich dem Thema: „Gemeinschaft der Heiligen – was meint das?“.

 

Konzerte im Doppelpack in Hagges

Tondern/Tønder In der Tonderner Musikkneipe gibt es an diesem Wochenende zwei Konzerte im Doppelpack. Den Anfang machen Rasmus und Jonas Dissing mit Las Nissen am Sonnabend, 5. Oktober, um 20 Uhr. Das Trio Dissing & Las zählt zurzeit zur absoluten Elite der dänischen Rock- und Bluesmusiker. Der Ziehvater der drei Musiker ist Rasmus und Jonas Dissings Vater Poul.

Kaffeetafel mit Tortenschlacht

Ruttebüll/Rudbøl Kirsten Bossen vom Danhostel in Ruttebüll ist eine Künstlerin, wenn es darum geht, Torten zu backen. Am Sonntag, 6. Oktober, lädt sie zum mittlerweile 25. Mal zur Kaffeetafel mit vielen Torten (um die zwölf) in die Jugendherberge ein. Die Tortenschlacht wird von 14 bis 16.30 Uhr durchgeführt. Die Gäste zahlen 85 Kronen.

Verdacht auf Brandstiftung

Lügumkloster/Løgumkloster Donnerstag gegen 18.41 Uhr ist auf einem Resthof am Lovrupvej in Kloiing/Kløjing ein Feuer ausgebrochen. „Dort gibt es weder Bewohner, Strom oder Wasser. Es ist mit einem Strohballen gezündelt worden. Außerdem hat ein Augenzeuge beobachtet, wie zwei Scooter weggefahren sind“, berichtet Polizeisprecher Jens Peter Rudbeck. Die Polizei vermutet, dass die Scooterfahrer das Feuer gelegt haben. „Wir sind an Hinweisen aus der Bevölkerung interessiert, falls jemand etwas bemerkt haben sollte“, sagt Rudbeck. Bei dem Feuer sei kein Schaden entstanden. Der Zeuge habe auch die Feuerwehr alarmiert.

 

Führerschein Mangelware

Tondern/Tønder Auf dem Sønder Landevej in Tondern ist am Donnerstagmittag ein Autofahrer von der Polizei gestoppt worden. Nicht ohne Grund, wie sich herausstellte. Der 29-jährige aus dem Lokalbereich hatte keinen Führerschein und stand zudem unter der Einwirkung von Drogen.

 

Dacharbeiten führten zu Feuer

Bei einer Firma am Visbyvej in Bredebro ist am Donnerstagvormittag ein Feuer ausgebrochen, das schnell gelöscht wurde. Laut Polizeiangaben waren Dacharbeiten ausschlaggebend für das Feuer, da mit Dachpappe und Gasbrenner gearbeitet wurde. Daher wird es ein Nachspiel geben.

 

Waffenschränke mit Waffen gestohlen

Lügumgaard/Løgumgård Bei einem Einbruch in ein Eigenheim am Straßenzug Sognegade in Lügumgaard sind zwei Waffenschränke mitsamt Inhalt gestohlen worden. Dabei fielen den Tätern mehrere Gewehre und andere Waffen in die Hände. Der Einbruch wurde im Zeitraum zwischen Sonntag und Donnerstag verübt. Die Täter hatten die Haustür aufgebrochen, um sich Zutritt zu verschaffen.

 

Gottesdienste zum Erntedank

Hoyer/Højer In der Kirche zu Hoyer findet am Sonntag, 6. Oktober, 10.30 Uhr, ein Erntedankgottesdienst mit Pastor Matthias Alpen und Organist Henrik Svane statt. Der Sozialdienst Hoyer wirkt am Gottesdienst mit. Anschließend findet im alten Bürgermeisterkontor ein gemeinsames Essen statt.

Renz/Rens Der Erntedankgottesdienst für den Pfarrbezirk Buhrkall, zu dem auch die Gemeindeteile Hostrup und Osterhoist gehören, findet am Sonntag, 6. Oktober, 10.30 Uhr, in der ehemaligen Nachschule in Renz statt. Im Anschluss an den Gottesdienst mit Pastor Carsten Pfeiffer findet ein gemeinsames Essen statt.

Lügumkloster/Løgumkloster In der Kirche zu Lügumkloster findet am Sonntag, 6. Oktober, ein Erntedankgottesdienst mit Pastor Matthias Alpen statt. An der Gestaltung des Gottesdienstes wirken die Konfirmanden mit. Zu dem Gottesdienst kommt auch ein Filmteam des NDR, da der Regisseur Wilfried Hauke Aufnahmen zum deutschen Beitrag über das Grenzland 2020 macht. Anschließend findet im Gemeindehaus ein gemeinsames Kaffeetrinken statt.

Uberg/Ubjerg Am Sonntag, 6. Oktober, wird in der Kirche zu Uberg mit den Pastoren Günther Barten und Kirsten E. Christensen ein deutsch-dänischer Erntedankgottesdienst gefeiert. Beginn ist um 14 Uhr. Daran reiht sich gemeinsames Kaffeetrinken.

Tondern/Tønder In der Christkirche Tondern findet am Sonntag, 6. Oktober, ein Erntedankgottesdienst statt. Es predigt Pastorin Christa Hansen, Hadersleben.

 

20.000 Festival-Kronen für Hilfsprojekte

Tondern/Tønder Die beim Tønder Festival durchgeführt Tombola hat für das Rote Kreuz in Tondern/Lügumkloster 20.000 Kronen eingebracht. Mit diesem Geld kann wieder Notleidenden in Krisengebieten geholfen werden. Alle 600 Tombolagewinne waren von Geschäftstreibenden in Tondern und privaten Sponsoren gespendet worden.

Schützen feiern Oktoberfest

Tondern/Tønder Das Tonderner Schützenkorps feiert am Sonnabend, 5. Oktober, sein Oktoberfest. Anders als in den Vorjahren wird bei dieser Veranstaltung nachträglich auch das Königsschießen der Jungschützen durchgeführt. Die Veranstaltung im Schützenhaus beginnt um 14 Uhr mit einer Kaffeetafel. Im Anschluss können auch die Gäste auf die Gästescheibe schießen. Alle Teilnehmer, egal ob geübter Schütze oder Anfänger, dürfen auf die Schinkenscheibe schießen. Nur die Aktiven nehmen die Kaakmann-Scheibe ins Visier. Die Siegerehrung findet ab 18 Uhr statt. Zum Abschluss wird gemeinsam gegessen.

Skatsaison in Tondern eröffnet

Tondern/Tønder In Tondern ist die Skatsaison in der Ludwig-Andresen-Schule eröffnet worden. 15 Teilnehmer gingen an den Start. Am besten reizte und spielte Christa Specht, Tondern, mit 957 Punkten, gefolgt von Andreas Hattens, Tondern, 902 Punkte, Erik Lønborg, Gärup (Gærup), 895 Punkte, und Lorenz Feddersen, Bremsbüll (Bremsbøl), 790 Punkte. Der nächste Skatabend in Tondern (14. Oktober) findet aufgrund der Herbstferien im Schützenhaus statt.

Zuschuss für Mehrzweckbahn

Arrild Der Sportverein Arrild Idrætsforening ist aus dem Geldtopf vom„Friluftsrådets Lokalpuljeforening“ mit 50.000 Kronen gefördert worden. Mit dem Zuschuss soll eine Mehrzweckbahn mitfinanziert werden. Damit kann das Sporttraining auch im Freien stattfinden. Insgesamt wurden landesweit 74 Vereine in 45 Kommunen gefördert.

Ahnenforschung mit dem Sozialdienst

Der Sozialdienst Jeising, Seth und Abel bietet unter der Leitung von Horst Fries, Solderup, wieder Ahnenforschung an. Der Kursus findet alle zwei Wochen von 14 bis 15.30 Uhr in der Ludwig-Andresen-Schule in Tondern statt. Beginn ist am Dienstag, 8. Oktober. Anmeldungen nimmt Horst Fries unter Tel. 23 41 24 67 entgegen.

 

Das wilde Leben

Das Freiwilligencenter in Tondern lädt im Rahmen der Kulturwoche am Mittwoch, 2. Oktober, von 16 bis 18 Uhr, im Mitbürgerhaus an der Østergade 63 in Tondern zu einem Vortrag ein. Die Leiterin des Centers, Ute Mammen, und Lærke Petronella Posch Bruns, die in der Stätte als Flexjobberin tätig ist, widmen sich dem Thema „Wildheit“, das auch das übergeordnete Leitmotiv der Kulturwoche ist. Die beiden Referentinnen berichten anhand ihrer persönlichen Erfahrungswerte über verschlungene Wege, die zum Ziel und zum Erfolg führen. Dabei haben sie den Kampf mit ihrem inneren Krieger aufgenommen und sich ihre eigenen Wege gesucht, ohne sich auf den Autopiloten zu verlassen. Der Vortrag „Vildskab – livet er vildt“ wird mit Bildern und Musik angereichert. Der Eintritt kostet 25 Kronen. Es gibt Kaffee, Tee und Kuchen.

 

Einbrecher klauten blaue PH-Lampe

In ein Ferienhaus am Straßenzug Skikkilde Bjerge im Arrilder Feriendorf ist eingebrochen worden. Die Täter schnappten sich eine blaue Lampe der Marke PH. Zur Beute gehörten außerdem sechs Exemplare des sogenannten Y-Stuhls des Möbeldesigners Hans J. Wegner. Es handelte sich jedoch um Kopien. Der Wert der Beute wird mit etwa 13.000 Kronen beziffert.

 

Gewalt im Nachtleben

Zu einem Gewaltdelikt ist es am frühen Dienstagmorgen in der Kneipe „Centralhalle“ in der Fußgängerzone in Tondern gekommen. Zwei Personen gerieten aneinander. Dabei bedrohte ein 49-jähriger Mann einen 55-Jährigen mit einer zerschlagenen Glasflasche. Beide Männer kommen aus dem Lokalbereich. „Der 49-Jährige wird wegen des Verdachts auf schwere Körperverletzung dem Haftrichter vorgeführt“, erklärt Polizeisprecher Jens Peter Rudbeck, während die Ermittlungen noch weiterlaufen.

 

Vortrag über Psychologie in Hoyer

Hoyer/Højer Wie können meine Leidenschaft und meine Freizeitaktivitäten mir zu einem besseren Leben verhelfen? Dies wird das Thema der Handarbeitslehrerin und Psychologin Anne Kirketerp sein, die am Donnerstag, 3. Oktober, im Rahmen der Tonderner Kulturwoche einen Vortrag zu diesem Thema in der Werkstatt von Hanne Sönnichsen in Hoyer halten.

Kirketerp hat sich mit der neuen Richtung Craft-Psychologie weitergebildet. Naturforeningen wird die fast 50 Teilnehmer mit ungewöhnlichen Geschmacksproben (z. B. Sort-Sol-Mettwurst mit Brennnesseln und geröstete Maden mit Chili) beköstigen. Der Abend ist ausgebucht.

Dänen im Kampf für Deutschland

Tondern/Tønder Wer als dänischer Nordschleswiger in den Ersten Weltkrieg gezwungen wurde, ist das Thema, das am Donnerstag, 3. Oktober, beim Vortrag von “Det grå guld“ auf dem Programm steht. Die Veranstaltung findet von 10 bis 12 Uhr im Seniorenzentrum am Ribelandevej statt.

Referent ist Arne Jørgensen, früherer Sydbank-Direktor u.a. in Tondern. Er wird von Schicksalen von vier Familienmitgliedern berichten. Sie erlitten unterschiedliche Schicksale. Einer wurde schwer verletzt und überlebte wie durch ein Wunder. Einer desertierte. Ein anderer fiel und der letzte geriet in Frankreich in Kriegsgefangenschaft.

Jørgensen wird seine Ausführungen mit Bildern und Gegenständen aus dem Krieg veranschaulichen.

Frau an erster Stelle der neuen Skatsaison

Hoyer/Højer Die neue BDN-Skatsaison in Hoyer ist eröffnet. Zum Auftakt gewann Helga Krag aus Gärup, das Turnier souverän mit 1.030 Punkten. Zweiter wurde Flemming Olesen, Mögeltondern, mit 809 Punkte, gefolgt von Birgit Ringgaard, Tondern, 750 Punkte, Hanne Mark, Hoyer, 745 Punkte, und Thorvald Nielsen, Hoyer, 705 Punkte. 15 Skatspieler nahmen teil.

Barockes in Dröhses Haus

Barockes in Dröhses Haus

Musik aus der Zeit des Barocks wird am Mittwoch, 2. Oktober, in Dröhses Haus in Tondern präsentiert. Damit bekommt die neue Konzertsaison im Klöppelmuseum, bei der Kompositionen aus dieser Zeit generell auf dem Programm stehen werden. Am Mittwoch werden Peter Fievé aus Toftlund und Hans Christian Hein, Lügumkloster, Werke für Geige und Cembalo von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel, spielen. Fievé ist Mitglied von Sønderjyllands Symfoniorkester und komponiert auch.

Hein ist ausgebildeter Organist und Kantor ist seit 2009 Rektor der Kirchenmusikschule in Lügumkloster.

Das Auftaktkonzert beginnt um 19.30 Uhr. Der Eintritt kostet 100 Kronen für Mitglieder des Fördervereins des Tonderner Stadtmuseums und des Museumsklubs vom Kunstmuseum. Nichtmitglieder zahlen 25 Kronen mehr. Weitere Konzerte in Dröhses Haus finden am 6. und 27. November statt.

Erntedank mit Kaffeetafel

Uberg/Ubjerg In der Uberger Kirche wird am kommenden Sonntag, 6. Oktober, ein deutsch-dänischer Erntedankgottesdienst durchgeführt. Im Anschluss wird zur Kaffeetafel eingeladen. Dazu sollte man sich gerne beim Gemeinderatsvorsitzenden Jacob Lorenzen, Telefon 74 72 42 48, anmelden.

Auto vor Fitnessstudio gestohlen

Tondern/Tønder Ein weißer Peugeot 107, Baujahr 2011, ist am Sonntag vor dem Fitnessstudio an der Tonderner Jernbanegade gestohlen worden. Der Diebstahl wurde kurz vor 23 Uhr entdeckt. Das Auto mit orangen farbigen Aufklebern hat das polizeiliche Kennzeichen EW 29 725.

Lego-Fans aus aller Welt dabei

Scherrebek/Skærbæk Heute findet das nächste Lego-Fan-Wochenende im Scherrebeker Freizeit- und Sportzentrum statt. Zum 15. Mal werden erwachsene Freunde der bunten Bauklötze aus aller Welt ihre zum Teil spektakulären Modelle präsentieren. Von einem kleinen lokalen Event hat sich die Veranstaltung zur größten ihrer Art der Welt entwickelt.

In diesem Jahr werden mehr als 1.000 Lego-Fans aus 35 Länder dabei sein. Sie kommen teils ganz von den USA, Hongkong, Australien und Europa dabei, um ihr gemeinsames Interesse für Lego-Bausteine zu teilen, auch mit der Öffentlichkeit. Besucher sind am Sonnabend von 11 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr willkommen.

Polizei lobt Einsatz der Schülerlotsen

Den Schülerlotsen der Deutschen Schule Lügumkloster wurde am Freitag über die Schulter geschaut. Die Polizei wollte sich einen Eindruck über den Einsatz der Schüler machen und lobte die Kinder in den höchsten Tönen. „Ein sehr bemerkenswerter“ Einsatz, den sie da jeden Tag verrichten“, schreibt die Polizei auf Twitter.

Temposünder auf dem Rømøvej erwischt

Scherrebek/Skærbæk Da die Autofahrer immer wieder auf dem Rømøvej bei Scherrebek/Skærbæk zu schnell fahren, hatte die Verkehrspolizei dort wieder Aufstellung genommen. Neun Verkehrsteilnehmer wurden geblitzt. Davon bekamen vier einen Vermerkung im Führerschein (klip). Sie preschten mit 110, 113, 114 und 116 km/h an der Polizei vorbei. Zugelassen sind nur 80 km/h. Die Polizei “verspricht“ wiederzukommen. bi

Polizei

Junge Männer randalierten in Sommerhäusern und legten Feuer

Röm/Rømø Drei junge Männer im Alter von 18 bis 22 Jahren aus der Kommune Tondern sollen sich am Mittwochabend damit amüsiert haben, nach einem Einbruch drei Sommerhäuser am Råbjergvej auf Röm schwer zu verwüsten. Unter anderem mit einem Feuerlöscher, den sie in einem der Häuser entleerten, und einer Motorsäge richteten sie große Schäden in den Feriendomizilen an, wo unter anderem auch die Möbel aufgeschlitzt wurden. Polizeisprecher Jens Peter Rudbeck sprach von schweren Verwüstungen.

Die Polizei kam den mutmaßlichen Tätern dennoch auf die Spur und konnte sie ein paar Stunden später in Rödding gegen 20 Uhr festnehmen. Dort waren die drei Männer nach drei Brandstiftungen in einem Auto, einem Pferdetrailer und einem Autoanhänger aufgefallen. An ihrem schwarzen Sedan hatten sie einen Trailer für Strandsegler gespannt. Dieser war bei einem der verwüsteten Sommerhäusern auf Röm gestohlen worden. Die Juristen der Polizei erwägten am Donnerstagvormittag, die drei dem Haftrichter vorführen zu lassen. Zurzeit werden sie noch verhört. bi

Polizei

Verfolgungsjagd in Abel – Spürhund führte zum Täter

Abel/Abild Eine Polizeistreife musste am Mittwochnachmittag einem Autofahrer hinterherfahren, der scheinbar kein Interesse an einer Kontaktaufnahme mit der Ordnungsgewalt hatte. Die Polizei hatten entdeckt, dass ein falsches Kennzeichen am Auto saß. In seinem schwarzen VW Passat wollte der 24-Jährige aus dem Lokalbereich davonfahren. Auf dem Kirkevænget in Abel fuhr er gegen einen Zaun flüchtete. Ein Polizeihund hatte den richtigen Riecher, sodass der Mann festgenommen werden konnte. Es zeigte sich, dass er wegen unzähliger Verkehrsdelikte schon aktenkundig geworden war. So hatte er schon früher die Fahrbahn gewechselt, unter anderem auch in Kreisverkehren. Als er am Mittwoch gegen 15 Uhr festgenommen wurde, stand er unter Drogeneinfluss und hatte aufgrund der vielen Verstöße gar keinen Führerschein mehr. Sein Auto wurde beschlagnahmt. Im Passat stellte die Polizei auch eine Elektroschockpistole und einen Baseballschläger sicher.

Eine 21-jährige Frau, die zum Bekanntenkreis des Festgenommenen zählt, wurde kurze Zeit später ebenfalls in Abel gestoppt.

Erntedankvorbereitungen in Hoyer

Hoyer/Højer Am kommenden Montag, 30. September, treffen sich die Mitglieder des Sozialdienstes Hoyer um 15 Uhr in den Räumen des Mitbürgerhauses „altes Bürgermeisterkontor“.
Auf dem Programm steht die Vorbereitung des bevorstehenden Erntedankfestes in der Kirche. Außerdem wird zu einem Vortrag des Mitarbeiters des Museumsverbundes Museum Sønderjylland, Lars Nielsen, eingeladen.
Der gebürtige Hoyeraner kommt mit seinem Kollegen Søren Stokbæk, um über archäologische Funde aus der Umgebung des Marschenortes zu berichteten. Er hat ebenso wie Søren Stokbæk seit längerer Zeit mit Metalldetektoren die Landschaft erforscht. Es wurden Münzen, Schmuck und Gebrauchsgegenstände aufgespürt.Der Referent wird Funde vorstellen, die vor 4.000 Jahren von den Menschen im Bereich Hoyers verwendet wurden. Aber auch Dinge neueren Datums, die deshalb aber nicht weniger „zu erzählen“ haben.
Teilnehmer des Erntedankgottesdienstes am Sonntag, 6. Oktober, 10.30 Uhr, an den sich ein gemeinsames Essen im alten Bürgermeisteramt um 12 Uhr anschließt, werden um Anmeldung bis Freitag, 27. September, bei Jørn Philipsen, Tel. 51 43 28 23, gebeten.

Museumsleiter beim Sozialdienst zu Gast

Lügumkloster/Løgumkloster Der Sozialdienst Lügumkloster lädt am Montag, 7. Oktober, zu einem Nachmittag mit dem Leiter des Deutschen Museums in Sonderburg, Hauke Grella, ein. Grella wird über den angekurbelten Museums-Neubau berichten und auch einen Animationsfilm zum Projekt zeigen. Veranstaltungsbeginn ist um 14.30 Uhr im Gemeindehaus in Lügumkloster. Zum Auftakt gibt es Kaffee.

Verfolgungsjagd mit der Polizei

Osterhoist/Øster Højst Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein dunkler BMW Mittwochvormittag auf der Strecke zwischen Tondern und Osterhoist geliefert. Die Fahrt im hohen Tempo endete in Osterhoist, wo die zwei Insassen das Fahrzeug stehen ließen und sich laufend davon machten. Kurze Zeit später klickten die Handschellen. Nachfolgend stellte sich heraus, dass es nicht ohne Grund war, dass die zwei Männer den Kontakt mit der Polizei scheuten. Der 27-jährige Fahrer aus Osterhoist hatte sich unter Einwirkung von Drogen hinter das Steuer geklemmt. Zudem hatte er keinen Führerschein.

Ladendieb gestellt

Scherrebek/Skærbæk Mit dem Bezahlen hat es ein Kunde im Fakta-Laden in Scherrebek am Dienstagabend gegen 20.30 Uhr nicht so genau genommen. Der Mann stopfte Waren in seine Plastikbeutel und verließ das Geschäft. Der Ladendieb wurde wiedererkannt und kurz darauf stand die Polizei bei dem 26-Jährigen auf der Matte.

 

Werkzeug geklaut

Scherrebek/Skærbæk Auf Werkzeug hatten es Einbrecher abgesehen, die in das Wohnhaus auf einem Hof am Povlskrovej in Overby eingestiegen sind. Sie verschafften sich Zutritt, indem sie eine Platte entfernten, mit der ein Fenster abgedeckt war.

 

Küchenmesser werden vermisst

Havneby In ein Sommerhaus am Straßenzug Umanaksvej auf Röm ist eingebrochen worden. Die Einbrecher haben die Haustür eingetreten. Danach machten sie sich u. a. mit Küchenmessern aus dem Staub. Der Einbruch wurde im Zeitraum zwischen Anfang September bis Dienstag verübt.

 

Einbruch in Jerpstedter Kirche

Jerpstedt/Hjerpsted Unbefugte haben sich gewaltsam Zutritt zur Kirche in Jerpstedt verschafft. Die Turmtür wurde aufgebrochen und sie machten sich auch an den Kirchenbänken zu schaffen. „Unmittelbar deutet nichts darauf hin, dass etwas gestohlen wurde“, sagt der Pressesprecher der Polizei, Thomas Berg.

 

Abfahrtzeiten nach Leck

Tondern/Tønder Der Sozialdienst Tondern weist auf die Abfahrtzeiten für den heutigen Besuch bei der Senioren-Union in Leck hin. Der Bus fährt um 13.30 Uhr von Tondern Ost. Um 13.40 Uhr geht es vom Parkplatz gegenüber der Tondernhalle los.

 

Brennendes Auto war schuld

Tondern/Tønder Ein warm gelaufenes Auto ist schuld an dem Brand gewesen, der am Montagvormittag in einer Werkstatt am Grønnevej in Tondern ausbrach. Im Dach des Gebäudes, das sich ein Flohmarktbetreiber, Jugendliche, die dort ihre Motorräder und Mofas reparieren, und ein pensionierter Automechaniker teilen, entstand ein großes Loch. Die Feuerwehrleute aus Tondern und Hoyer mussten eine Feuerleiter anfordern, da sich die eigene zur Reparatur befindet.

Einbrecher traten Tür ein

Rurup Nicht zimperlich sind Einbrecher vorgegangen, die in ein Haus am Skovlundvej in Rurup wollten. Sie traten die Vordertür ein und stahlen einen Computer und Werkzeug verschiedenster Art, unter anderem zwei Einkell-Schweißgeräte. Der Einbruch wurde am Montag kurz vor 19 Uhr entdeckt.

 

Einbrecher waren auf Schmuck aus

Tondern/Tønder Die Einbrecher, die am Montag in ein Haus am Nordre Landevej in Tondern einbrachen, hatten es hauptsächlich auf Schmuck abgesehen. Sie stiegen durch ein Fenster in das Haus ein und entwendeten u. a. Schmuckgegenstände von Georg Jensen mit Margeritenblüte, diverse Ohrstecker aus Silber, sowie eine Armbanduhr der Marke Daniel Wellington mit braunem Lederriemen. Auch ein Laptop und ein Tablet der Marke Samsung Galaxy verschwanden.

 
Mehr lesen