Glasfasernetz Nordfriesland

Schnelles Internet im Außensektor: Erste Häuser am Netz

Schnelles Internet im Außensektor: Erste Häuser am Netz

Schnelles Internet im Außensektor: Erste Häuser am Netz

Husumer Nachrichten/shz.de
Breklum
Zuletzt aktualisiert um:
Der Glasfaserausbau in den Außenbereichen soll in großen Teilen noch 2021 abgeschlossen sein. Foto: BNG

Der Zweckverband appelliert an alle Hausbesitzer und Bewohner, die Chance auf kostenfreien Glasfaseranschluss zu nutzen.

Der Glasfaserausbau in den bislang nicht versorgten Außenbereichen der Ämter Mittleres Nordfriesland und Südtondern erreicht sein nächstes Ziel. Jetzt sollen die ersten neuen Anschlüsse scharf geschaltet werden, teilt der Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord mit: Ab Mitte Februar könnten Kunden ihre Glasfaser aktiv nutzen und mit höchster Geschwindigkeit im Internet surfen.

Aktuell befänden sich bereits zahlreiche Anschlüsse in den rund 2800 bisher nicht versorgten Häusern in den Außenbereichen im Ausbau. Sie würden wie geplant nach und nach technisch fertig gestellt. Wetterbedingt komme es hie und da zu Verzögerungen. Der Breitband-Zweckverband Nordfriesland-Nord rechnet dennoch damit, dass der Großteil der Anschlüsse noch dieses Jahr fertiggestellt werde. Verbandsvorsteher Wolfgang Sappert zeigt sich zuversichtlich: „Die Tiefbauunternehmen haben bereits rund 300 der geplanten 600 Kilometer Trassenlänge ausgebaut, und die Hausbegehungen sind weitgehend erledigt.“

Wer schnell schaltet, kann sich kostenlos anschließen lassen. Foto: BNG

Viele Kunden in den Außenbereichen hätten sich bereits aktiv um den Glasfaseranschluss bemüht und Anträge gestellt. „Wir wissen, dass der Bedarf bei diesen Haushalten sehr groß ist und viele die Anschlüsse gerade in diesen turbulenten Zeiten dringend benötigen“, sagt Daniel Pastewka, Geschäftsführer der Breitbandnetz Gesellschaft (BNG). „Wir freuen uns deshalb sehr, dass nun auch die ersten Kunden im Außenbereich unser Glasfasernetz aktiv nutzen können.“

„Wir haben jetzt die Mittel, alle Anschlusswilligen kostenfrei anzuschließen"

Wolfgang Sappert

Zweckverbandsvorsteher Sappert appelliert an alle Hausbesitzer und Bewohner in den Außenbereichen, die Chance auf einen kostenfreien Glasfaseranschluss noch kurzfristig zu nutzen. „Wir haben jetzt die Mittel, alle Anschlusswilligen kostenfrei anzuschließen. Nach Ablauf der Bauarbeiten ist ein Glasfaseranschluss im Außenbereich selbstverständlich möglich, aber mit erheblichen Kosten verbunden.“ Ansprechpartner und Beratungsstellen Ansprechpartner für den Glasfaseranschlusssei die BNG.

Weitere Info und Kontakt unter www.breitband-nf.de oder unter www.breitband-zweckverband.de.

Mehr lesen