Kirche

Stehende Ovationen für über 30 Jahre Gemeindetreue

Stehende Ovationen für über 30 Jahre Gemeindetreue

30 Jahre Gemeindetreue

Tingleff/Tinglev
Zuletzt aktualisiert um:
Heine Nissen (r.) und Kathe Feldstedt (2. v. r.) scheiden nach jeweils weit über 30 Jahren Amtszeit als Kirchenvertreter aus. Neu gewählt wurden Peter Hansen (l.) und Elke Bundgaard (2. v. l.). In der Mitte Kirchenältester Albert Callesen. Foto: Friedrich Hartung

Kathe Feldstedt und „Heine“ Nissen scheiden als Kirchenvertreter des Pfarrbezirks Tingleff nach langer Amtszeit aus. Nachfolger sind bereits gefunden.

Sie haben die alljährliche Gemeindeversammlung des Pfarrbezirks Tingleff über drei Jahrzehnte lang als Kirchenvertreter mitverfolgt und dabei eine gewisse Routine entwickelt. Die diesjährige Versammlung am Montagabend in der Deutschen Schule war für Kathe Feldstedt und „Heine“ Nissen dann aber doch etwas Besonderes. Beide haben nach fast 40 Jahren Amtszeit beschlossen, als Kirchenvertreter aufzuhören.

Nach den üblichen Tagesordnungspunkten mit Bericht des Vorsitzenden Albert Callesen, Bericht der Pastoren Ole und Astrid Cramer über Spenden und Kollekten des vergangenen Jahres sowie Fragen und Anregungen aus der Gemeinde rückten die altgedienten Kirchenvertreter beim Punkt Wahlen in den Mittelpunkt. Albert Callesen dankte den Urgesteinen für engagierten, langjährigen Einsatz und hob hervor, dass beiden zusammen 76 Dienstjahre vorzuweisen haben – ein Rekord, den wohl kaum einer einstellen wird, so der Kirchenälteste.

Heine Nissen wurde 1980 gewählt, Kathe Feldstedt folgte 1982. Dem Duo wurde schon einmal mit Blumen für das langjährige Wirken gedankt. Die „richtige“ Verabschiedung findet im Rahmen des Gottesdienstes am 11. August statt.
Kathe Feldtsedt fasste in einer kurzen Rede zusammen, wie viele Pastoren sie in Tingleff erlebt hat, wer in ihrer Amtszeit die Kirchendiener in Tingleff waren und wer Vorsitzender bzw. Vorsitzende der Nordschleswigschen Gemeinde. Es wurde deutlich: Sie und Kollege Heine waren sehr lange dabei. Für die ausscheidenden Kirchenvertreter gab es von den 40 Versammlungsteilnehmern stehende Ovationen.

Für Kathe Feldstedt und Heine Nissen wurden Elke Bundgaard und Peter Hansen, seines Zeichens Mitarbeiter des Friedhofsteams, neu gewählt. Wiederwahl gab es für Werner Hansen, Marianne Christensen und Anke Goos-Roll.
Nach der Versammlung wurde gemeinsam zu Abend gegessen. Den schweißtreibenden Dienst am Grill hatten freundlicherweise Jes Nissen und Hans Heinrich Christensen übernommen.

Mehr lesen