Update

Die Themen des Tages am Mittwoch, 24. November 2021

Die Themen des Tages am Mittwoch, 24. November 2021

Die Themen des Tages am Mittwoch, 24. November 2021

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Nils Meilvang/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Dein Überblick am Abend: Was heute für uns in Nordschleswig wirklich wichtig war. Montag bis Freitag immer gegen 17.30 Uhr direkt aus der Redaktion.

Maskenpflicht kommt zurück

Um 16 Uhr ist Gesundheitsminister Magnus Heunicke heute erneut vor die Presse getreten, um sich zur aktuellen Corona-Situation zu äußern. Die hohe Zahl der täglichen Neuinfektionen macht weitere Maßnahmen erforderlich. So soll die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes wieder eingeführt und der Corona-Pass an weiteren Orten als Nachweis verpflichtend werden. Unser Kopenhagener Korrespondent Walter Turnowsky war live bei der Pressekonferenz dabei und bringt uns auf den aktuellen Stand.

Deutsche Schule Tingleff: Mit neuer Grundlage in die Zukunft

Das Thema „Corona“ hätten Schulvereinsvorsitzender Christoph Andresen und Schulleiterin Johanne Knutz auf der Generalversammlung der Deutschen Schule Tingleff am Dienstagabend allzu gern ausgeklammert. Doch daraus wurde nichts, denn inzwischen ist der Schulbetrieb erneut von Beeinträchtigungen geprägt. Nicht beeinträchtigt hat das allerdings den Beginn der Arbeiten an einer Neuformulierung der Wertegrundlage der Schule, die bis zu den Sommerferien fertig werden soll. Was es sonst noch zu berichten gab, weiß Kollege Kjeld Thomsen.

UC Syd: Sparauflagen führen zu Kündigungen

Nichts Gutes zu berichten hatte der Rektor der Ausbildungsstätte UC Syd, an der man sich zum Beispiel zur Lehrerin oder zum Lehrer, zur Sozialpädogin oder zum Sozialpädagogen oder im Bereich der grafischen Kommunikation ausbilden lassen kann. Alexander von Oettingen muss 14 Millionen Kronen einsparen und deshalb 13 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter entlassen, weitere gehen freiwillig. Hintergrund für die Finanzprobleme ist unter anderem ein negativer Trend bei der Zahl der Studierenden.

Trinkwasser: Darum kommt grünes Wasser aus dem Hahn

Als ich den Artikel des Apenrader Kollegen Jan Peters las, fragte ich mich spontan, ob ich grünes Wasser trinken würde? Das soll nämlich in der nächsten Woche aus den Wasserhähnen von einigen kommen, die ihr Trinkwasser von Aabenraa-Rødekro Fjernvarme beziehen. Dahinter steckt die Suche nach einem Leck, denn es gehen täglich mehrere tausend Liter Wasser verloren. Und was die Frage nach dem Trinken angeht – auf einer Grillparty lernte ich einmal, dass grün gefärbtes Ketchup genauso gut schmeckt wie rotes!

Revue: Ein bunter Topf mit spritzigem Inhalt

Einen Topf Buntes gibt es ab sofort in Lügumkloster. Dahinter steckt die Revue der Løgumkloster Amatørteater Forening, die heute Abend zum ersten Mal seit drei Jahren wieder mit top-aktuellen Themen Premiere feiert. Denn aufs Korn genommen wird neben lokalen Themen auch die Kommunalwahl. Wem das noch nicht reicht: Auf dem Programm stehen auch noch Geldwäsche und … aber nein, das verraten wir an dieser Stelle besser noch nicht!

Viel Freude beim Lesen wünscht

Nils Baum
Journalist

Mehr lesen