Dänische Minderheit

Treffen der dänischen Minderheit erst im Mai 2021

Treffen der dänischen Minderheit erst im Mai 2021

Treffen der dänischen Minderheit erst im Mai 2021

Apenrade/Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
Beim Jahrestreffen der dänischen Minderheit in Flensburg Foto: Martin Ziemer, Flensborg Avis

Die dänische Minderheit in Südschleswig hat den Termin für ihre nächsten Jahrestreffen auf das Wochenende vom 28. bis 30. Mai 2021 festgelegt.

Die Jubiläumsausgabe der Jahrestreffen der dänischen Minderheit („Årsmøder“) findet am Wochenende vom 28. bis 30. Mai 2021 statt. Das hat der Vorstand von „Sydslesvigsk Forening“ (SSF), der kulturellen Hauptorganisation der dänischen Minderheit, nun entschieden.

Ursprünglich sollten die Jahrestreffen im Juni dieses Jahres im Rahmen der Feierlichkeiten zum 2020-Jubiläum stattfinden. Doch aufgrund der Corona-Krise wurden die Veranstaltungen zunächst abgesagt.

Absage bedauerlich, Freude auf nächstes Jahr

„Es ist bedauerlich, dass wir den ursprünglichen Termin absagen mussten. Wir haben uns sehr darauf gefreut, das Jubiläum zu feiern, und viele von uns waren bereits in der Planungsphase. Umso glücklicher sind wir, dass wir jetzt einen neuen Termin festgelegt haben“, so der SSF-Generalsekretär Jens A. Christiansen.

Die „Sydslesvigsk Forening“ plant zudem eine Geburtstagsfeier für den Herbst 2020. Dann nämlich kann der Verein sein 100-jähriges Bestehen feiern. Er war kurz nach der Volksabstimmung 1920, die zur Grenzziehung führte, gegründet worden.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Minderheiten-Paket“