Natur

Toter Delfin vor Holnis gefunden

Toter Delfin vor Holnis gefunden

Toter Delfin vor Holnis gefunden

Mira Nagar, shz.de
Flensburg
Zuletzt aktualisiert um:
An der Spitze der Halbinsel wurde ein Delfin leblos aufgefunden. Foto: Andreas Pfander/shz.de

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Das Tier wird nach Büsum gebracht, wo die Todesursache untersucht werden soll.

Trauriger Fund am Samstag vor Holnis: An der Spitze der Halbinsel wurde am Samstag ein Delfin leblos aufgefunden. Es handelt sich laut Andreas Pfander, Experte für Meeressäuger, um ein männliches Exemplar eines Allgemeinen Delphins Delphinus delphis. Das Tier ist etwa 1,92 Meter lang und wiegt zwischen 90 und 100 Kilogramm.

„Der Delphin wurde durch den zuständigen Seehundjäger geborgen“, erklärt Pfander. Es soll durch einen Mitarbeiter des Instituts für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung in Büsum abgeholt werden. Im Institut in Büsum wird das Tier durch Frau Prof. Ursula Siebert untersucht und obduziert, um die Todesursache festzustellen.

Seit 1855 gibt es jetzt 36 Nachweise in Form von Fängen, Strandungen und Beifängen des Delphinus delphis in der Ostsee.

Mehr lesen