Tennis

Wozniacki spaziert in Runde drei

Wozniacki spaziert in Runde drei

Wozniacki spaziert in Runde drei

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Paris
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Caroline Wozniacki hatte nach der schwächeren ersten Runde etwas wiedergutzumachen und fegte in zwei Sätzen über Francoise Amanda aus Kanada hinweg.

Caroline Wozniacki hatte nach der schwächeren ersten Runde etwas wiedergutzumachen und fegte in zwei Sätzen über Francoise Amanda aus Kanada hinweg.

In der zweiten Runde der French Open in Paris traf Caroline Wozniacki auf Francoise Abanda aus Kanada und hatte beim 6:0 und 6:0 keinerlei Probleme. Man merkte der 26-Jährigen an, dass sie die unnötig schwere Partie vom Vortag mächtig geärgert hatte. Entsprechend konzentriert ging Caroline Wozniacki zu Werke. Nach gut 20 Minuten war der dänische Express bereits gegen die vollkommen überforderte Kanadierin mit dem ersten Satz fertig. Auch im zweiten Satz setzte Wozniacki ihr druckvolles Spielfort und sicherte sich mit 6:0 den Einzug in die dritte Runde nach 52 Minuten. In der dritten Runde wartet mit Catherine Bellis aus den USA die Nummer 48 der Welt und dürfte eine deutlich höhere Hürde für die 26-Jährige darstellen.

Mehr lesen