Fussball

Tønder SF verlässt den Überbau FC Sydvest

Tønder SF verlässt den Überbau FC Sydvest

Tønder SF verlässt den Überbau FC Sydvest

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Tondern/Tønder
Zuletzt aktualisiert um:
Kasper Sørensen als Kapitän im Sydvest-Trikot. Foto: Karin Riggelsen

Die Fußball-Spielgemeinschaft FC Sydvest 05 in der 2. Division wird ab dem kommenden Sommer nach 14 Jahren um einen Verein ärmer.

Der Vereinsvorstand von Tønder SF hat sich dazu durchgerungen, nicht mehr am sportlichen Überbau im Erwachsenenbereich teilzunehmen. Der FC Sydvest bleibt aber weiterhin bestehen, denn die weiteren Muttervereine Ballum, Bredebro und Løgum halten dem FC Sydvest die Treue.

„Der FC Sydvest setzt darauf, sich noch weiter zu professionalisieren, wobei unser Fokus auf dem Breitensport liegt. Deshalb gibt es keinen Grund für uns, dem Bestreben im Wege zu stehen. Wir trennen uns in aller Einvernehmlichkeit“, so TSF-Vorsitzender Kasper Sørensen, ehemaliger Mittelfeldspieler und Co-Trainer des FC Sydvest, den Ausstieg erklärend.
Für den FC Sydvest beginnen nun die Gedankenspiele, wie der Verein sich weiter aufstellt, und Flemming Jordt als Presse-Verantwortlicher hat bereits einige Ideen.

„Die Trennung bietet uns nun die Möglichkeit einer weiteren Professionalisierung. Die Ausgliederung des FC Sydvest von den Muttervereinen und die damit einhergehende professionellere Aufstellung des Vorstandes, wo nicht alle Vereine repräsentiert sein müssen, ist eine Möglichkeit. Entschieden ist aber noch nichts“, so Jordt, dem nicht bange um die sportliche Zukunft des FC Sydvest in der 2. Division ist. Ein Jahr Bedenkzeit bleibt den Verantwortlichen im Vorstand der Tonderaner immerhin noch.

Mehr lesen