HANDBALL

Talentchef verlängert bei SønderjyskE

Talentchef verlängert bei SønderjyskE

Talentchef verlängert bei SønderjyskE

hdj
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Sonni Larsen kam im vergangenen Sommer als Talentchef zu SønderjyskE. Jetzt wurde sein Vertrag verlängert. Foto: SønderjyskE

Im Sommer 2020 wurde Sonni Larsen als Talentchef bei SønderjyskEs Handballabteilung eingestellt, um den Jugendhandball in Südjütland zu trainieren und zu strukturieren. Seit Freitag ist klar: Die erfolgreiche Zusammenarbeit wird fortgesetzt.

Der 34-jährige Sonni Larsen wurde im vergangenen Sommer als Talentchef bei SønderjyskE Handball vorgestellt. Sein neuer Vertrag läuft bis zum Sommer 2023.

Sportdirektor Simon Hajdu Lindhardt freut sich über die Verlängerung.

„Sonni Larsen hat in schwierigen Zeiten einen außergewöhnlichen Einsatz gezeigt, aus dem unter anderem fünf unterschriebene Talentverträge resultiert haben. Auch nehmen derzeit mehr U19-Spieler am Herrentraining teil als je zuvor. Großen Anteil hat er auch an der Nominierung zweier Spieler für die U19-Nationalmannschaft (Peter Lausten und Malthe Damgaard, Red.).“, sagt Simon Hajdu Lindhardt.

Neben seinem Engagement bei SønderjyskE ist Sonni Larsen Trainer der Nationalmannschaft der Färöer. Mit den TM-Tønder-Spielern Teis Horn Rasmussen und Sjúrdur Olsen

hat er im April in der EM-Qualifikation gegen Tschechien den ersten Sieg einer färöischen Mannschaft in der Qualifikationsrunde überhaupt erzielt.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Vertrauen besser als Image“