Fussball

Randers hat neuen Trainer gefunden

Randers hat neuen Trainer gefunden

Randers hat neuen Trainer gefunden

Ritzau/tf
Randers
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Die Verantwortlichen der Superliga-Fußballer von Randers FC haben mit dem 53-jährigen Niederländer Ricardo Moniz einen Nachfolger für Olafur Kristjansson vorgestellt.

Der 53-jährige Niederländer Ricardo Moniz wurde von den Verantwortlichen der Superliga-Fußballer des Randers FC als neuer Trainer vorgestellt. Moniz übernimmt die Geschicke auf der Trainerbank von Randers, nachdem Vorgänger Olafur Kristjansson die gesetzten sportlichen Ziele beim Tabellenletzten nicht erfüllen konnte.

Der 53-Jährige kommt mit einer gehörigen Portion Erfahrung und hat unter anderem in Deutschland beim Hamburger SV und 1860 München gearbeitet und war zuletzt bei Notts County in England tätig.

"Wir brauchten jemanden von außerhalb, der unvorbelastet an die Aufgabe gehen konnte. Wir haben einen extrem passionierten Trainer bekommen, der voller Energie und Inspiration für die Spieler an die Aufgabe geht. Wir sind davon überzeugt, dass Ricardo Moniz unseren Abwärtstrend stoppen wird und uns wieder in ruhigere Gefilde führt“, so Randers-Direktor Michael Gravgaard, der als Spieler beim Hamburger SV Bekanntschaft mit dem Niederländer gestiftet hat.

Mehr lesen