Fussball

Pedersen bei Union Berlin entlassen

Pedersen bei Union Berlin entlassen

Pedersen bei Union Berlin entlassen

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Berlin
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: DPA

Die Zeit als Assistent bei den Fußballern von Union Berlin hat für Henrik Pedersen ein jähes Ende gefunden. Der 39-Jährige ist gemeinsam mit Cheftrainer Jens Keller bei Union entlassen worden.

Die Fußballer von Union Berlin haben ein neues Trainerteam bekommen. Mit Cheftrainer Jens Keller musste auch der dänische Assisstent Henrik Pedersen seine Koffer packen. Pedersen, der eine Vorzeit bei Red Bull Salzburg als Verantwortlicher im Jugendbereich gehabt hat, muss nach anderthalb Spielzeiten bei Union auf Vereinssuche gehen.

Neuer Chef auf der Bank bei Union ist André Hofschneider geworden. Für die beiden bei Union spielenden dänischen Fußballer Jakob Busk und Kristian Pedersen bedeutet dies in jedem Fall eine Umstellung.

Mehr lesen

Leserbrief

Tony D. Pioch
„I skal ikke blive glemt“