Speedway

Nielsen beendet Tätigkeit als Nationaltrainer

Nielsen beendet Tätigkeit als Nationaltrainer

Nielsen beendet Tätigkeit als Nationaltrainer

nlm
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Nielsen hat seinen Rücktritt als dänischer Nationaltrainer im Speedway verkündet. Foto: Scanpix/Ritzau

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Die Speedway-Legende Hans Nielsen tritt nach sechs Jahren als Nationaltrainer der dänischen Nationalmannschaft im Speedway zurück.

Hans Nielsen legt sein Amt als dänischer Speedway-Nationaltrainer Ende dieses Jahres nieder. Sechs Jahre war der einstige Weltmeister als Nationalcoach tätig. Laut einer Pressemitteilung von Danmarks Motor Union (DMU) wolle sich der erfolgreiche Däne nun neuen Aufgaben widmen.

„Mein ganzes Leben hat sich immer um Speedway gedreht. Ich bin stolz auf meine tolle Karriere mit 22 WM-Titeln als aktiver Fahrer und den vergangenen sechs Jahren als Nationaltrainer. Mein Gefühl sagt mir jedoch, dass es jetzt an der Zeit ist, das Tempo herunterzuschrauben und das Amt als Nationaltrainer niederzulegen", so Nielsen.

Noch ist nicht bekannt, wer der nächste Nationaltrainer Dänemarks wird.

Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Zwei gegen eine muss kein Vorteil sein“