Handball

Nationalmannschafts-Comeback mit 39

Nationalmannschafts-Comeback mit 39

Nationalmannschafts-Comeback mit 39

hdj
Kopenhagen/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Hans Lindberg wird im März noch einmal das dänische Nationaltrikot überziehen. Foto: Liselotte Sabroe/Ritzau Scanpix

Den dänischen Handballern stehen im März zwei EM-Qualifikationsspiele gegen Nord-Mazedonien bevor. Drei aktuelle Weltmeister stehen nicht im Kader.

Der dänische Handball-Nationaltrainer Nikolaj Jacobsen hat am Montagmittag seinen 18-köpfigen Kader für die EM-Qualifikationsspiele gegen Nord-Mazedonien präsentiert.

Das Team wurde im Vergleich zum WM-Gewinn am Anfang des Jahres an drei Stellen verändert.

Nicht mehr mit dabei sind Lasse Svan Hansen, Anders Zachariassen und Morten Olsen.

Dafür können sich Lasse Møller von der SG Flensburg-Handewitt, Henrik Toft Hansen und der 39-jährige Hans Lindberg auf Einsätze freuen.

Der routinierte Außenspieler von den Füchsen Berlin war im Vorfeld der WM zu seinem großen Unmut aussortiert und ist nun überraschend wieder eingeladen worden. Er hat bisher 270 Länderspiele für Dänemark absolviert.

Eine Begründung für die Wechsel gab es von offizieller Seite nicht.

Die dänische Nationalmannschaft trifft sich am 8. März in Aalborg und muss drei Tage später in Skopje gegen Nord-Mazedonien antreten.

Am Sonntag, den 14. März, kommt es bereits zum Rückspiel, das in Aalborg ausgetragen wird.

Beide Spiele werden auf „TV2“ übertragen.

Mehr lesen