FUSSBALL

Midtjylland startet mit Unentschieden in die Europa League

Midtjylland startet mit Unentschieden in die Europa League

Midtjylland startet mit Unentschieden in die Europa League

Herning/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Gustav Isaksen erzielte die frühe Führung für den FC Midtjylland. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Trotz eines frühen Führungstreffers reichte es für den FC Midtjylland gegen Ludogorez Rasgrad nur für einen Punkt. Besser lief es für den FC København in der Conference League.

Vier dänische Fußballteams sind am Donnerstag in die Gruppenphasen europäischer Wettbewerbe eingestiegen.

Den Anfang machten der FC Midtjylland mit einem 1:1 gegen Ludogorez Rasgrad aus Bulgarien.

Die frühe Führung durch Gustav Isaksen glich Kiril Despodov in der 32. Minute aus.

In der zweiten Partie der Gruppe F gewann Roter Stern Belgrad mit 2:1 gegen SC Braga.

Jonas Wind traf doppelt gegen Slovan Bratislava. Foto: Radovan Stoklasa/Reuters

Der FC København hat sich derweil in seinem ersten Gruppenspiel der Conference League auswärts mit 3:1 gegen Slovan Bratislava durchgesetzt.

Nach einer glanzlosen ersten Hälfte ging das Hauptstadtteam durch Treffer von Jonas Wind und Jens Stage mit 2:1 in die Halbzeitpause. Ezekiel Henty hatte für die Gastgeber zum zwischenzeitlichen Ausgleich getroffen.

Trotz deutlicher Überlegenheit wurde das Spiel erst in der 68. Minute entschieden, als Jonas Wind per Elfmeter zum 3:1 traf. Dem hatte das slowakische Team nichts mehr entgegenzusetzen.

Der FC København führt die Gruppe punktgleich mit PAOK Saloniki an. Die Griechen gewannen mit 2:0 gegen den Lincoln Red Imps FC aus Gibraltar.

Mehr lesen