HANDBALL

Medium: Århus Håndbold löst sich auf

Medium: Århus Håndbold löst sich auf

Medium: Århus Håndbold löst sich auf

hdj
Aarhus/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
SønderjyskEs Tobias Torpegaard Møller hat in der vergangenen Saison noch für Århus Håndbold gespielt. Foto: Ole Nielsen/Ritzau Scanpix

Laut einem Bericht von „TV2 Sport“ wird der Handballligist mit Skanderborg fusionieren. Eine Pressekonferenz ist für 14 Uhr angesetzt.

Weniger als 24 Stunden ist es her, dass die Handballer von SønderjyskE mit 27:33 gegen Århus Håndbold verloren haben. Jetzt will „TV2 Sport“ erfahren haben, dass es zu diesem Duell womöglich nicht wieder kommen wird.

Wie das Medium am Montagmittag berichtet, wird Århus Håndbold bei einer Pressekonferenz um 14 Uhr mitteilen, dass sich der Klub in seiner jetzigen Form auflösen und mit Skanderborg fusionieren werde.

Dies hätte einen Zwangsabstieg von Århus Håndbold zur Folge, und bei Lemvig-Thyborøn würden nach der Last-Minute-Rettung am gestrigen Tag heute erneut die Sektkorken knallen.

Denn somit stünden TMS Ringsted und Århus Håndbold als Absteiger fest.

Mehr lesen