Handball

Herning-Ikast steht in Europa unter den letzten Acht

Herning-Ikast steht in Europa unter den letzten Acht

Herning-Ikast steht in Europa unter den letzten Acht

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Der ehemalige SønderjyskE-Trainer Kasper Christensen hat mit seiner Mannschaft einen Erfolg auf europäischer Bühne verbuchen können. Foto: John Randeris/Ritzau Scanpix

Zwei Siege für den Verfolger am grünen Tisch hatte den Einzug ins Viertelfinale der Europa League in Gefahr gebracht, doch die Handballerinnen von Herning-Ikast machten selbst alles klar.

Kasper Christensen hat mit den Handballerinnen von Herning-Ikast Håndbold einen Erfolg auf europäischer Bühne gefeiert. Der ehemalige SønderjyskE-Trainer ist mit seinem neuen Team ins Viertelfinale der Europa League eingezogen.

Der dänische Vertreter schien den Gruppensieg bereits in der Tasche zu haben, doch als der Europäische Handball-Verband (EHF) die beiden ausgefallenen Spiele zwischen Zvezda Zvenigorod und Paris 92 zugunsten der Russinnen wertete, lief Herning-Ikast Gefahr, den ersten Tabellenplatz doch noch abzugeben.

Die Mannschaft von Kasper Christensen machte mit einem 39:31-Auswärtssieg gegen Zvezda Zvenigorod aber alles klar und steht mit acht Punkten aus fünf Spielen uneinholbar an der Tabellenspitze.

Deutsch-dänische Duelle in der Königsklasse

Die Handballerinnen von Team Esbjerg konnten zum Abschluss der Gruppenphase in der Champions League das bedeutungslos gewordene Spiel gegen das deutsche Tabellenschlusslicht SG BBM Bietigheim mit 37:29 gewinnen. Der dänische Meister landete mit 12 Punkten aus 14 Spielen auf Tabellenplatz sechs und trifft in der ersten K.-o.-Runde auf Brest Bretagne mit der dänischen Nationaltorhüterin Sandra Toft, die somit gegen ihren ehemaligen Arbeitgeber spielen muss.

Im zweiten deutsch-dänischen Duell gab es für Odense Håndbold eine 24:32-Niederlage bei Borussia Dortmund. Der dänische Vizemeister stand bereits vorher als Tabellenvierter fest und spielt in der ersten K.-o.-Runde auf Vipers Kristiansand aus Norwegen.

Mehr lesen