Fussball

Gute Ausgangsposition geschaffen

Gute Ausgangsposition geschaffen

Gute Ausgangsposition geschaffen

Ritzau/tf
Farum
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Anders Kjærbye/Ritzau Scanpix

Die Fußballer des FC Nordsjælland haben mit dem 1:0-Sieg gegen AIK Stockholm ihre Möglichkeiten auf ein Weiterkommen weiter gesteigert.

Die Fußballer des FC Nordsjælland haben sich für das Weiterkommen in der Qualifikation zur Europa League gegen AIK Stockholm eine gute Ausgangsposition geschaffen. Der 1:0-Sieg stand aber lange auf der Kippe und wäre ohne die großartige Leistung von Torhüter Nicolai Larsen nicht möglich gewesen.

Die Gastgeber haben dabei losgelegt wie die Feuerwehr und die favorisierten Gäste von einer Verlegenheit in die nächste geführt. Die logische Konsequenz war der Führungstreffer nach elf Minuten durch Magnus Kofod Andersen.

Die Herrlichkeit der Heimmannschaft hat aber nach dem Führungstreffer immer weiter nachgelassen und mehrfach standen die Gäste vor dem Ausgleich. Bis zur Pause hat sich der FCN aber schadlos gehalten.

Doch fünf Minuten nach Wiederbeginn war der Ausgleich ganz nah. Doch Nicolai Larsen hielt den Strafstoß von Tarik Elyounoussi und dem Torhüter der Gastgeber war es auch geschuldet, dass sich bis zum Ende am Ergebnis nichts mehr geändert hat.

Damit geht der FCN mit einer guten Ausgangsposition in das Rückspiel in Stockholm am 2. August.

Mehr lesen