FUSSBALL

FC København raus aus der Champions League

FC København raus aus der Champions League

FC København raus aus der Champions League

hdj
Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
FC København beim Elfmeterschießen Foto: Anders Kjærbye / Ritzau Scanpix

Nach einem dramatischen Elfmeterschießen ist der FC København gegen Roter Stern Belgrad aus der Champions League ausgeschieden. Der Held aus dem Hinspiel wurde zur tragischen Figur.

Nach dem 1:1 im Hinspiel vergangene Woche benötigte der FC København vor heimischem Publikum einen Sieg oder ein 0:0, um in der regulären Spielzeit weiterzukommen.

Trotz der beeindruckenden Kulisse von 29.872 Zuschauern war die Partie in der ersten Halbzeit sehr arm an Chancen. Die Gäste nutzten eine der wenigen zum 0:1 in der 17. Minute.

FC København stand ab diesem Zeitpunkt unter Zugzwang, ließ aber über die gesamte Partie Tempo und Spielwitz vermissen.

Trotzdem kam der dänische Meister in der 44. Minute durch N'Doye zum Ausgleich.

Das Spiel wog in der zweiten Halbzeit hin und her. Bis zur 54. Minute als Milunovic von Roter Stern Belgrad die gelb-rote Karte sah und das Spielfeld verlassen musste. Die Serben stellten sich nun komplett hinten rein; FC København rannte immer wieder an, aber ohne Erfolg.

Insgesamt erspielten sich die Kopenhagener zu wenig Chancen, dafür dass sie gut eine Stunde mit einem Mann in Überzahl waren.

Es fielen keine Tore mehr und die Teams mussten ins Elfmeterschießen. Der Elfmeterpunkt war dermaßen abgenutzt und matschig, dass die Spieler reihenweise übers Tor schossen.

FC København hatte zweimal die Möglichkeit, das Elfmeterschießen durch einen Treffer zu entscheiden, doch vergab beide Male.

Am Ende wurde Jonas Wind zum tragischen Helden. Er hatte im Hinspiel die Kopenhagener durch seinen Elfmeter in eine gute Ausgangslage gebracht. Nun verschoss er den letzten Elfmeter und machte Roter Stern Belgrad zum Sieger.

Es war der 22. Strafstoß in diesem Spiel, das ob seiner Dramatik so schnell niemand vergessen wird.

Somit ist der Traum von der Champions League aus für die Kopenhagener – der dänische Meister tritt nun gegen Riga oder Helsinki um den Eintritt in die Gruppenphase der Europa League an.

FC København - Roter Stern Belgrad 6:7 im Elfmeterschießen

FC København

Grytebust - Varela (81. Jonsson) , Papagiannopoulos , Nelsson , Bengtsson - Holse (74. Biel) , Zeca , Stage (60. Falk (120. Sotirou)), Fischer - Wind , N'Doye

Roter Stern Belgrad

Borjan - Gobeljic , Milunovic , Degenek , Rodic (46. Jander) - Canas (58. Pankov), Jovancic , Ivanic , Marin , Vukanovic (91. Jevtovic) - Boakye (81. Simic)

Gelbe Karten: Varela, N'Doye, Borjan, Jovancic, Ivanic, Marin, Boakye

Gelb-rote Karten: Biel, Milunovic

Mehr lesen