Radsport

Erste Bergetappe ohne große Überraschungen

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Le Grand-Bornand
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Jeff Pachoud/AFP/Ritzau Scanpix

Der ganz große Test ist bei der ersten Bergetappe der Tour de France für die Radrennfahrer noch ausgeblieben. Jakob Fuglesang hat aber Plätze im Gesamtklassement gut machen können.

Radrennfahrer Jakob Fuglsang hat sich auf der ersten echten Bergetappe der Tour de France vornehm zurückgehalten. Am Ende ist der 33-Jährige gemeinsam mit den anderen Favoriten auf Platz 14 hinter dem Sieger Julian Alaphilippe ins Ziel gekommen.

In der Gesamtwertung hat Jakob Fuglsang weitere Plätze gut gemacht und liegt nun auf Platz vier und gut drei Minuten hinter dem derzeit Führenden Greg Van Avermaet.

Mehr lesen