Tennis

Endstation in der zweiten Runde

Endstation in der zweiten Runde

Endstation in der zweiten Runde

Miami
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Scanpix

Für Tennisspielerin Caroline Wozniacki war das WTA-Turnier in Miami bereits in der zweiten Runde gegen Monica Puig beendet.

Tennisspielerin Caroline Wozniacki schien nach ihrem frühen Ausscheiden in Indian Wells beim WTA-Turnier in Miami gut erholt. Doch der Blitzstart entpuppte sich lediglich als Strohfeuer und nach drei Sätzen musste sich die 27-Jährige der Olympiasiegerin Monica Puig geschlagen geben. Mit 6:0, 4:6 und 4:6 beendete Wozniacki das Turnier somit bereits in der zweiten Runde.

Zu Beginn sah noch alles nach einem entspannten Auftakt für Caroline Wozniacki aus, machte Puig doch etliche einfache Fehler und der 27-Jähirgen damit das Leben leicht.

Angefeuert vom Publikum fand die Olympiasiegerin im zweiten Satz zurück in die Partie und die Frustrationen stiegen bei Caroline Wozniacki im gleichen Maße wie Puig besser wurde. So landete der zweite Satz bei Monica Puig, die den Schwung auch in den Dritten mitnehmen konnte.

Der Rückstand war bereits auf 1:4 angewachsen, bevor Caroline Wozniacki ihren Kampfgeist wiedergefunden hatte. Das Aufbäumen kam aber am Ende zu spät und das Turnier war damit für Wozniacki früh beendet.

Mehr lesen