FUSSBALL

Bundesliga-Däne: „Keiner ist langsamer als ich“

Bundesliga-Däne: „Keiner ist langsamer als ich“

Bundesliga-Däne: „Keiner ist langsamer als ich“

Bielefeld/Apenrade
Zuletzt aktualisiert um:
Jacob Barrett Laursen ist im Sommer 2020 von OB zu Arminia Bielefeld gewechselt. Foto: Friso Gentsch/AP/Ritzau Scanpix

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der dänische Fußballer Jacob Barrett Laursen spielt seit dem Sommer 2020 mit Arminia Bielefeld in der ersten Bundesliga – und ist immer noch erstaunt über das Niveau.

Der ehemalige OB-Spieler Jacob Barrett Laursen ist im Sommer 2020 zu Arminia Bielefeld gewechselt und spielt seitdem in der 1. Fußball-Bundesliga.

Nach sporadischen Einsätzen in der abgelaufenen Saison hat er in der laufenden Spielzeit bisher alle Partien von Anfang an gemacht.

„Dafür bin ich hergekommen. Ich habe herausgefunden, dass das nur mit harter Arbeit geht. Das ist immer noch erforderlich, obwohl ich seit anderthalb Jahren hier bin“, sagt der 26-Jährige in einem Interview mit „Tipsbladet“. „Ich wundere mich immer noch darüber, wie schnell hier alles geht und wie fokussiert man sein muss. Es gibt keinen Moment während eines Spiels, wo man zwei Minuten lang Luft holen kann. Das war absolut gewöhnungsbedürftig. Wenn das Spiel aus ist und man nach Hause kommt, ist man wirklich müde“, so der Linksverteidiger.

Der Schnelligkeit, mit der die Außenstürmer in der Bundesliga kommen, kann er nur mit gutem Stellungsspiel begegnen. Das ist ihm schnell klar geworden.

„Ich habe noch keinen Außenstürmer getroffen, mit dem ich von der Geschwindigkeit her mithalten konnte. Das muss man dann anders lösen. Die Mannschaften sind so gut am Ball, dass man sich anders positionieren und ständig dazulernen muss“, sagte Jacob Barrett Laursen.

Arminia Bielefeld hat aus den ersten fünf Spielen vier Punkte gesammelt und befindet sich derzeit auf dem 13. Platz der Bundesliga.

Am Sonnabend steht ein Auswärtsspiel bei Union Berlin an.

Mehr lesen