Radsport

Asgreen verlängert Vertrag bis 2021 bei Quick-Step

Ritzau/svs
Luxemburg
Zuletzt aktualisiert um:
Kasper Asgreen freut sich auf die weitere Zusammenarbeit mit Quick-Step. Foto: Henning Bagger/Ritzau Scanpix

Der 23-jährige dänische Radsportler Kasper Asgreen hat seinen laufenden Vertrag mit dem belgischen Radsportteam Quick-Step bis Ende 2021 verlängert.

Kasper Asgreen fährt seit 2018 für das belgischeTeam, das souverän die World-Tour-Rangliste anführt. Zurzeit befindet er sich mit dem Team im Trainingslager in Calp an der spanischen Mittelmeerküste.


„Ich bin wirklich auf die kommende Zeit gespannt. Team-Manager Patrick Lefevere gab mir die Möglichkeit, und ich musste nicht lange drüber nachdenken. Es bestand nie ein Zweifel“, so Kasper Asgreen.


Sein Grand-Tour-Debüt hatte er bei der Teilnahme 2018 an der Vuelta a Espana. Vorher gewann er mit Quick-Step WM-Gold im Mannschaftszeitfahren.

Mehr lesen