Boxen

Apenrader Boxer steigt für Dänemark in den Ring

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Privat

Der Apenrader Boxer Sune Jørgensen vertritt die dänischen Farben bei einem Wettkampf am 17. September in den Niederlanden.

Für Boxtalent Sune Jørgensen aus Apenrade geht der Traum von der Karriere in seinem Sport weiter. Der im Bantamgewicht kämpfende Jørgensen gehört zur Box-Nationalmannschaft, die am 17. September in den Niederlanden zum Ländervergleich antritt. Ein Umstand, der die Vorsitzende im Aabenraa Bokseklub Anne Thyssen in Verzückung versetzt.

„Sune ist ein Paradebeispiel und Vorbild, wie weit man es mit harter Arbeit bringen kann. Wir wünschen ihm alles Gute in den Niederlanden“, so Thyssen.

Sune Jørgensen ist der Erfolg nicht einfach so in den Schoß gefallen, sondern durch harte Arbeit. Jørgensen trainiert sechs Mal in der Woche und freut sich darauf in den Niederlanden sein Können zeigen zu dürfen.

„Die größte Herausforderung vor solchen Kämpfen liegt im mentalen Bereich. Der Physische ist dabei das leichteste. Ich versuche positiv an die Aufgabe heranzugehen und dem Gegner immer einen Zug voraus zu sein“, so der ambitionierte Boxer, der zum zweiten Mal für die Nationalmannschaft kämpft.

Mehr lesen