HANDBALL

TM Tønder setzt seine Talfahrt fort

TM Tønder setzt seine Talfahrt fort

TM Tønder setzt seine Talfahrt fort

Kopenhagen
Zuletzt aktualisiert um:
Malte Schnoor – hier noch im Trikot der SG Flensburg-Handewitt – war die positive Überraschung bei TM Tønder. Foto: Dewanger (Archiv)

Der Handball-Erstligist aus Tondern hat mit 27:32 bei Ajax København verloren und befindet sich ab sofort mitten im Abstiegskampf.

Der Wechsel des Trainers hat auch zehn Tage nach Jan Paulsens Amtsantritt noch keinen Effekt gezeigt.

Die Tonderaner verpatzten den Start in der Hauptstadt komplett und lagen schnell mit 2:7 zurück.

Trainer Jan Paulsen sagte nach dem Spiel: „Der Start war miserabel. Uns fehlte komplett die Bereitschaft. Hinzu kommt, dass ein starkes Team von Ajax København in der Anfangsphase einfach alles getroffen hat. Da saß jeder Wurf. Und dann ist es natürlich schwierig, dagegen anzukommen. Wir haben verschiedene Abwehrformationen ausprobiert, doch nichts hat funktioniert. Das war kein schönes Erlebnis, so machtlos zu sein.“

Beim 10:19 am Ende der ersten Halbzeit war die Partie eigentlich schon gelaufen. Doch TM Tønder zeigte Moral und konnte noch auf 27:32 verkürzen. Mit der zweiten Halbzeit konnte man zufrieden sein, findet Trainer Jan Paulsen: „In der zweiten Halbzeit sind wir mit einer ganz anderen Einstellung aufgetreten. Die Mannschaft hat nicht aufgegeben, das nehme ich als etwas Positives mit, dass wir nicht komplett auseinander gefallen sind. Aber das war eigentlich auch das Einzige. Es gibt noch jede Menge zu tun. Wir müssen an der Physis der Spieler arbeiten, wir brauchen mehr Torwartparaden, wir müssen besser im „Sieben gegen sechs“ spielen und so weiter.“

Ein Lob erntete Malte Schnoor vom Trainer. Der 18-Jährige aus Bülderup-Bau steht erst seit Kurzem im Kader der ersten Mannschaft und warf am Sonnabend sechs Tore. Jan Paulsen bescheinigt dem Youngster ein großes Potenzial.

Der neue Trainer hat nun zwei Wochen Zeit, um seine Mannschaft auf das nächste Spiel vorzubereiten.

Die nächste Partie steht für TM Tønder erst am 8. Dezember an, wenn Odder Håndbold zu Gast in Tondern ist. Trainer Jan Paulsen wird für jeden Tag dankbar sein, den er zur Vorbereitung zur Verfügung hat.

Die Tore für TM Tønder erzielten Felix Kasch (8), Malte Schnoor (6), Alexander Hansen (4), Lasse Nikolajsen (3), Thomas Clausen (2), Jeppe Jonasson (2), Casper Rahr Madsen (1) und Ulrik Nøddesbo Eggert (1).

Mehr lesen