Handball

Rekordhalter geht nach Norwegen

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Karin Riggelsen

SønderjyskE-Urgestein Kenneth Bach Hansen verlässt die hellblauen Handballer in Richtung Norwegen und wird die kommenden zwei Jahre für Runar Sandefjord auflaufen.

Die Zeit für Kenneth Bach Hansen war reif für eine Veränderung. Der Rekordspieler der SønderjyskE-Handballer mit 231 Spielen und 346 Toren geht fortan in Norwegen auf Torejagd.

Der Rechtsaußen ist bei Runar Sandefjord untergekommen. Die Norweger haben sich Souverän in der 1. Division durchgesetzt und sind als Tabellenführer mit nur einer Niederlage im Saisonverlauf in die Liga aufgestiegen. Kenneth Bach Hansen hat einen Vertrag für die kommenden zwei Jahre bei Runar Sandefjord unterschrieben und tritt den Wechsel gemeinsam mit Frau und Nachwuchs an.

Angefangen mit dem Handball hat das Kind der Region bei Sydals und über Hørup U&IF und HF Sønderborg hat der Weg zu SønderjyskE geführt, bevor nun das nächste Abenteuer ansteht. Ein Wiedersehen mit den Hellblauen wird es in jedem Fall geben, wenn es nach Kenneth Bach Hansen geht, der nach dem Auslandsabenteuer gerne wieder in die Region zurück kommen würde.

Mehr lesen