HANDBALL

Medium: Thomas Mogensen wechselt zu SønderjyskE

Medium: Thomas Mogensen wechselt zu SønderjyskE

Medium: Thomas Mogensen wechselt zu SønderjyskE

Sonderburg/Sønderborg
Zuletzt aktualisiert um:
Thomas Mogensen hat über 500 Spiele für die SG Flensburg-Handewitt gemacht. Foto: Karin Riggelsen (Archiv)

Es wäre ohne Zweifel der größte Transfer in der Geschichte des Vereins, wenn die SG-Legende bei SønderjyskE unterschreibt.

Einem Bericht der Zeitung „Jydske Vestkysten“ zufolge wird der Handballspieler Thomas Mogensen im Anschluss an die laufende Saison von Skjern Håndbold zu SønderjyskE wechseln.

Ob an den Informationen etwas dran ist, wollte Sportchef Simon Lindhart gegenüber dem „Nordschleswiger“ nicht kommentieren.

„Wir haben schon ein gutes Team beisammen für die kommende Saison. Thomas Mogensen ist natürlich ein interessanter Spieler. Ich glaube, so gut wie alle Mannschaften können einen Spieler wie ihn gebrauchen. Aber ob er zu SønderjyskE kommt, möchte ich nicht kommentieren“, so der Sportchef.

Der 37-jährige Spielmacher kehrte im Sommer 2018 nach elf Jahren bei der SG Flensburg-Handewitt nach Dänemark zurück. Bei Skjern Håndbold hat er einen dreijährigen Vertrag unterschrieben, der erst im Sommer 2021 ausläuft. Doch glücklich ist der ehemalige Nationalspieler dort bisher nicht geworden.

Im Dezember äußerte Thomas Mogensen erstmals öffentlich seinen Unmut über mangelnde Einsatzzeiten bei Skjern Håndbold. Der Spielmacher ist oft zweite Wahl und kommt erst gegen Ende der ersten Halbzeit ins Spiel. Ein ungewohnter Rhythmus für Mogensen, der es gewohnt ist, viel zu spielen und weniger zu trainieren.

Thomas Mogensen begann seine professionelle Karriere in Viborg. Im Jahre 2003 wechselte er zu GOG Håndbold und machte sein erstes Länderspiel für Dänemark.

Vier Jahre später hat die SG Flensburg-Handewitt den Rechtshänder verpflichtet. Mit dem deutschen Bundesligaklub feierte er seine größten Erfolge: Mogensen gewann 2012 den Europapokal der Pokalsieger, 2014 die Champions League, 2015 den DHB-Pokal und 2018 die deutsche Meisterschaft.

Für die dänische Nationalmannschaft ist Thomas Mogensen 106-mal aufgelaufen. Bei der Europameisterschaft in Serbien gewann er eine Goldmedaille. Zwei Jahre später beendete er freiwillig seine Länderspielkarriere.

Thomas Mogensen wohnt mit seiner Frau Mia und ihren zwei Kindern in Handewitt am Rande Flensburgs.

Der 37-Jährige könnte in einer jungen SønderjyskE-Mannschaft für die nötige Stabilität sorgen; bleibt er verletzungsfrei, ist er sicher eine Verstärkung. Nicht nur spielerisch, sondern auch durch seine Erfahrung und die Eigenschaft, seine Mitspieler mitzuziehen. Ein Teil, das im Mannschaftspuzzle in dieser Saison gefehlt hat.

Mehr lesen