FUSSBALL

SønderjyskE-Legende wechselt in sechste Liga

SønderjyskE-Legende wechselt in sechste Liga

SønderjyskE-Legende wechselt in sechste Liga

hdj
Bagsværd
Zuletzt aktualisiert um:
Quincy Antipas machte insgesamt 65 Spiele im hellblauen SønderjyskE-Trikot. Foto: Karin Riggelsen

Der frühere SønderjyskE-Spieler Quincy Antipas lässt mit 35 Jahren seine Karriere bei Værebro Boldklub in Bagsvær ausklingen. Und er ist nicht der einzige bekannte Spieler in den Reihen des Sechstligisten.

Der beliebte Stürmer hat es auf 191 Spiele in der Superliga gebracht. Seine weiteren Stationen waren Hobro, Brøndby und HB Køge.

Antipas kam im Alter von 24 Jahren nach Dänemark und spielte zunächst für Jammerbugt FC. Nach einem halben Jahr in Køge wechselte er zu SønderjyskE. In 65 Spielen machte die hängende Spitze 18 Tore für die Hellblauen.

Obwohl Værebro Boldklub in Dänemarks Serie 1 antritt, wird Antipas dort die Umkleidekabine mit einigen alten Superligabekanntschaften teilen.

Darunter Nabil Aslam, der 116 Spiele für Horsens gemacht hat, Jimmy Mayasi, der ebenfalls für Horsens in der Superliga gespielt hat und Baris Øzcan, der 33 mal für AGF in Dänemarks bester Liga aufgelaufen ist. Das ist allerdings schon 15 Jahre her.

Mehr lesen