Eishockey

Saisonaus von Henderson

Timo Fleth
Timo Fleth Volontär
Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Kevin Henderson wird die Fäuste nicht mehr für SønderjyskE fliegen lassen. Foto: Karin Riggelsen

SønderjyskE löst Vertrag mit dem 31-jährigen Kanadier auf. Kevin Henderson wird nach Kanada zurückkehren und sich einer Operation an der lädierten Schulter unterziehen.

Die Saison für Eishockeyspieler Kevin Henderson hat bei SønderjyskE ihr vorzeitiges Ende gefunden. Der Kanadier hat seit Längerem aufgrund einer Schulterverletzung nicht mehr auf dem Eis gestanden und muss nun sogar operiert werden. Der Vertrag mit den Hellblauen wurde einvernehmlich aufgelöst. SønderjyskE-Sportchef Kim Lykkeskov war entsprechend enttäuscht.

„Wir haben die Schulter von Kevin mehrfach eingehend untersuchen lassen, und die letzten Bilder haben gezeigt, dass eine Operation unumgänglich ist. In der kommenden Woche fliegt Kevin zurück nach Kanada, um die nötigen Schritte in die Wege zu leiten“, so Lykkeskov, der froh war, eine einvernehmliche Lösung gefunden zu haben.

„Wir haben für beide Parteien eine gute Lösung gefunden. Kevin kann sich fortan in Kanada bei Freunden und Familie auf die Reha konzentrieren“, so der Sportchef.

„Wir von SønderjyskE wünschen Kevin nur das Beste für die Zukunft. Ob sein Weg noch mal zu SønderjyskE führt, ist aber noch nicht abzusehen“, so Kim Lykkeskov.

Mehr lesen