Eishockey

Freude über den Derbysieg

Freude über den Derbysieg

Freude über den Derbysieg

Woyens/Vojens
Zuletzt aktualisiert um:
Patrick Galbraith wehrte im Penaltyschießen alle vier Versuche des Gegners ab. Foto: Per Sørensen/Ritzau Scanpix

Patrick Galbraith sieht derzeit einen kleinen Durchhänger bei der SønderjyskE-Mannschaft, freut sich aber, dass eine zweite Niederlage binnen 24 Stunden gegen den Erzrivalen vermieden werden konnte.

„Eine zweite Niederlage wäre nicht zu ertragen gewesen, auch weil wir so kurz vor Schluss unsere Führung vergeben haben“, meint SønderjyskE-Torwart Patrick Galbraith nach dem 4:3-Sieg nach Penaltyschießen gegen Esbjerg Energy.

„Gegen Esbjerg sprechen wir nicht über den Extrapunkt. Ein Sieg ist ein Sieg, und gegen Esbjerg sind Siege besonders wichtig“, so der neunfache WM-Teilnehmer nach einer Woche mit Höhen und Tiefen.

„Ich sehe bei uns ein wenig Stillstand im Moment. Wir befinden uns in einer Phase, wo wir uns nicht so richtig nach vorne bewegen, aber es ist nur ein kleiner Durchhänger“, sagt Galbraith: „Das ist gar nicht mal untypisch, dass man im Laufe einer langen Saison mal ein kleines Tal durchschreiten muss, aber dennoch sammeln wir Punkte. Wir wissen jedoch, dass wir besser spielen können.“

Mehr lesen