Kunst

Viele Werke unter professioneller Lupe

Viele Werke unter professioneller Lupe

Viele Werke unter professioneller Lupe

Augustenburg/Augustenborg
Zuletzt aktualisiert um:
Kunstpunkt in Augustenburg Foto: Kunstpunkt

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Im Dezember und Anfang Januar gibt es im Kunstpunkt wieder eine jurierte Kunstausstellung. In diesem Jahr haben 97 Künstlerinnen und Künstler 417 Werke eingereicht.

Für die drei professionellen Kunstschaffenden, den Maler Jonas Pihl, Bildhauer Erling Janum und die Künstlerin Mette Mailund Strong, gibt es im Augenblick in der Ausstellungsstelle Kunstpunkt sehr viel zu tun. Sie leiten in diesem Jahr die kommende jurierte Kunstausstellung mit einem kritischen Durchgang von 417 eingesendeten Werken ein. Die Experten konzentrieren sich auf die künstlerischen, farblichen und technischen Kriterien der Werke und bewerten auch den künstlerischen Ausdruck der eingesandten Exponate.

Jonas Pihl, Mette Mailund Strong und Erling Janum Foto: Kunstpunkt

In diesem Jahr haben 97 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke nach Augustenburg zum Kunstpunkt geschickt.

Eine große Ausstellung

Die Werke, die den Gefallen der Professionellen finden, werden anschließend in eine große Schau verwandelt. Es ist ein wichtiger Prozess, denn eine Ausstellung muss eine schöne, harmonische Einheit werden. Die Werke müssen aber auch selbst gut präsentiert werden. Die Zusammenstellung ist der Jury gelungen, wird in einer Pressemitteilung versprochen.

Aus vielen verschiedenen Werken wird eine Ausstellung gebaut. Foto: Kunstpunkt

Die Auswahl der Werke ist anonym. Die Zensoren wissen nicht, wer die Künstlerin oder der Künstler ist. Sie können daher nicht darauf abzielen, dass eine bestimmte Künstlerin oder ein bestimmter Künstler in Augustenburg dazupasst.

Die neue jurierte Ausstellung beginnt am Sonnabend, 3. Dezember, 13 Uhr, mit einer Vernissage. Die Eröffnungsrede hält die Sonderburger Künstlerin Vibeke Fonnesberg. Der Eintritt ist frei, und alle können teilnehmen. Die Schau läuft bis 8. Januar im Kunstpunkt und ist werktags von 13-17 Uhr und am Wochenende von 11-17 Uhr geöffnet.

Textilkunst Foto: Kunstpunkt
Mehr lesen

Leitartikel

Gwyn Nissen
Gwyn Nissen Chefredakteur
„Minderheit mit Mut zur Zukunft“