Lokalplan

Seniorenwohnungen auf Kindergartengelände

Seniorenwohnungen auf Kindergartengelände

Seniorenwohnungen auf Kindergartengelände

Broacker/Broager
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: Lotte Meijer/Unsplash

An der Vestergade 39 in Broacker sollen 15 Seniorenwohnungen errichtet werden. Der Ökonomieausschuss gab „Boligforeningen 42" grünes Licht.

Dort, wo einst der deutsche Kindergarten lag, sollen 15 neue Seniorenwohnungen für pflegebedürftige Bürger und Familien gebaut werden. Der Ökonomieausschuss hat auf der geschlossenen Sitzung grünes Licht gegeben. Wenn auch der Stadtrat zustimmt, kann der Wohnungsbauverein „Boligforeningen 42“ das Projekt in Angriff nehmen.

Mitten im Ort

Bürgermeister Erik Lauritzen (Soz.) freut sich: „Ich bin glücklich, dass nun mitten im Ort Broacker zentralgelegene Seniorenwohnungen gebaut werden. Der Stadtrat will Land und Stadt fördern, und da gibt es in unseren Städten einen besonderen Fokus auf die verschiedenen Wohnangebote, damit es attraktiver wird, sich dort anzusiedeln. Wie jetzt in Broacker“, meint Erik Lauritzen.

Der Stadtrat will Land und Stadt fördern, und da gibt es in unseren Städten einen besonderen Fokus auf die verschiedenen Wohnangebote, damit es attraktiver wird, sich dort anzusiedeln.

Erik Lauritzen, Bürgermeister Sonderburg

Ob der alte deutsche Kindergarten an der Vestergade 39 renoviert werden kann, steht noch nicht fest. „Aber wir hoffen, dass das möglich ist. Sonst muss der Wohnungsbauverein eine Abrisserlaubnis beantragen“, so Erik Lauritzen. Die Kommune hat die nötigen Millionen für den kommunalen Zuschuss bereitgestellt.

Nachbar des Pflegeheims

„Vestergade 39 ist der Nachbar des ’Broager Plejecenter’, und die Pläne passen gut zu unserem Handlungsplan 2020 für Seniorenwohnungen in der Sonderburger Kommune, wo Bürger in den stadtnahen Wohnungen die Einrichtungen der Pflegeheime benutzen können. Ich freue mich auf die weitere Zusammenarbeit mit dem Wohnungsbauverein, dem Seniorenrat und dem Familienrat des Pflegeheims“, so der Vorsitzende des Sozial- und Seniorenausschusses, Preben Storm (Soz.).

Das Grundstück des früheren Kindergartens misst 2.092 Quadratmeter. Die attraktive Adresse hat der Deutsche Schul- und Sprachverein vor einigen Jahren an Privatpersonen verkauft.

Mehr lesen

Leitartikel

Walter Turnowsky
Walter Turnowsky Korrespondent in Kopenhagen
„Epidemiegesetz muss demokratisch verankert werden“