Deutsche Minderheit

Fördekreis: Wieder Spazierlotto rund um den Margrethe-See

Fördekreis: Wieder Spazierlotto rund um den Margrethe-See

Fördekreis: Wieder Spazierlotto rund um den Margrethe-See

Gravenstein/Gråsten
Zuletzt aktualisiert um:
Der Margrethe-See Foto: Ilse Marie Jacobsen

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Der Sozialdienst Fördekreis lädt erneut zu einer spannenden Aktivität für die ganze Familie mitten im grünen Wald ein. Rainer Naujeck nimmt Anmeldungen entgegen.

Der Sozialdienst Fördekreis konnte sich bei der Fahrt zum Freizeitpark Tolk-Schau Anfang Mai über einen voll ausgebuchten Bus und einen tollen Tag für die verschiedenen Familien freuen. Am 8. Juni bleibt der Fördekreis in den heimischen Gefilden im Gravensteiner Raum. Es geht im Wald zum Margrethe-See – zum zweiten Mal zum Spazierlotto für die ganze Familie. Anschließend dürfen Eltern, Großeltern und Kinder sich am mitgebrachten Picknick wieder stärken.

Preise von der SP

An der Premiere im vergangenen Jahr beteiligten sich 20 Personen, so der Fördekreis-Initiator Rainer Naujeck. Auf die Idee mit dem Spazierlotto hatte ihn die frühere Familienberaterin Bodil Matzewska gebracht. Dieses Mal wird der erfolgreichste Teilnehmende des Fördekreis-Lottos sich auf Gewinne von der Schleswigschen Partei freuen können.

Ein Blick auf einen der drei Prinzessinnen-Seen Foto: Ilse Marie Jacobsen

Die Veranstaltung am 8. Juni beginnt um 10 Uhr auf dem Waldparkplatz Felstedvej beim Margrethe-See. Die Teilnehmenden wandern auf einem vorgegebenen Weg zu Schildern mit Zahlen. Diese Zahlen tauchen dann hoffentlich auf ihren am Start ausgegebenen Lottokarten auf. Wer die meisten Punkte erreicht, gewinnt. 

Anmeldungen bis 3. Juni

Die Teilnahmegebühr pro Person beträgt 10 Kronen. Nach dem Lottospiel im Grünen dürfen die Teilnehmenden sich an dem mitgebrachten Picknick stärken. 

Rainer Naujeck nimmt bis 3. Juni unter Tel. 42 72 49 11 oder digital auf rainernaujeck@outlook.dk Anmeldungen entgegen. 

Der Ingrid-See im frischen Grün Foto: Ilse Marie Jacobsen
Mehr lesen

Tiere

Ohne Haustier verreisen: Hier können 65 Hunde Urlaub machen

Arsleben/Årslev Wohin mit dem Hund im Urlaub? Während Corona schafften sich viele Menschen Tiere an. Nun, in der Zeit nach den Beschränkungen, möchten die meisten wieder raus – Urlaub machen. Einige setzen ihren Hund mit ins Auto, andere hingegen möchten das nicht. Mit seiner Hundepension hat sich der Nordschleswiger Jens Skovrup auf genau solch ein Szenario spezialisiert. Seine Kundschaft kommt aus ganz Dänemark – und Deutschland.