Schleswig-Holstein & Hamburg

Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen in Neumünster

Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen in Neumünster

Polizei warnt vor Betreten der Eisflächen in Neumünster

dpa
Neumünster (dpa/lno) -
Zuletzt aktualisiert um:
Ein Kind zieht ein anderes Kind auf dem Schlitten über einen See. Foto: Moritz Frankenberg/dpa

Angesichts anhaltend milder Temperaturen hat die Polizei in Neumünster vor dem Betreten der Eisflächen gewarnt. Dabei bestehe akute Lebensgefahr, wie der Fall von drei Jugendlichen zeige, teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach waren die 15-Jährigen am Freitag auf das Eis am Einfelder See gegangen. Zwei von ihnen brachen ein im Eis - ein Jugendlicher bis zum Hals, der andere bis zu den Knien. Beamte bekamen den Vorfall mit. Die Jugendlichen sollen sich selbst an Land gerettet haben.

Mehr lesen