Schleswig-Holstein & Hamburg

Frauen-Handball: Luchse mit Mut gegen Favorit Thüringer HC

Frauen-Handball: Luchse mit Mut gegen Favorit Thüringer HC

Frauen-Handball: Luchse mit Mut gegen Favorit Thüringer HC

dpa
Hamburg (dpa) –
Zuletzt aktualisiert um:

Nach zwei Tagen freiwilliger Quarantäne aufgrund eines mittlerweile ausgeschlossenen Corona-Verdachtsfalls im Umfeld der Mannschaft haben die Handball-Luchse Buchholz-08-Rosengarten am Montag mit der Vorbereitung auf das Bundesligaspiel am Mittwoch (20.00 Uhr) gegen den Thüringer HC begonnen. Obwohl der siebenmalige deutsche Meister aktuell nur den sechsten Tabellenplatz belegt, gilt er aus Sicht der Handball-Luchse (13.) dennoch als Favorit im Duell in der NordHeideHalle. «Der Thüringer HC gehört nicht zu den Gegnern, bei dem wir punkten müssen», räumte Geschäftsführer Sven Dubau ein.

Dabei verwies Dubau auf die individuelle Klasse der Gäste. «Sie haben auf alle Maßnahmen eine passende Antwort. Wir haben uns vorgenommen, eine mutige Vorstellung zu zeigen und möglichst lange der schwere und unangenehme Gegner zu sein», sagte er.

Ähnlich äußerte sich auch Dubravko Prelcec. «Wir wollen es mit viel Kampfgeist und Einsatz dem Thüringer HC so schwer wie möglich machen», meinte der Trainer und zeigte sich zuversichtlich: «Meine Spielerinnen sind sehr motiviert und wollen alles unternehmen, um ihr volles Potenzial abzurufen und sich als unangenehmer Gegner zu erweisen.»

Mehr lesen