Schleswig-Holstein & Hamburg

Fass im Hafen leckgeschlagen: Gefahrstoffwolke entstanden

Fass im Hafen leckgeschlagen: Gefahrstoffwolke entstanden

Fass im Hafen leckgeschlagen: Gefahrstoffwolke entstanden

dpa
Hamburg (dpa/lno) -
Zuletzt aktualisiert um:
Blick auf den Hamburger Hafen. Foto: Georg Wendt/dpa

Im Hamburger Hafen ist am Mittwochmorgen ein 200-Liter-Fass mit einer unbekannten Flüssigkeit leckgeschlagen. Dabei sei eine Gefahrstoffwolke entstanden, die nun in Richtung Ost/Nordost ziehe, meldete das Warnsystem NINA. Ein Feuerwehrsprecher sagte der Deutschen Presse-Agentur, Einsatzkräfte untersuchten derzeit das Fass in Steinwerder. Bislang gebe es keine Hinweise auf den Inhalt. Ersten Erkenntnissen zufolge waren in einer Halle zwei Kabelstapler kollidiert. Dabei wurde das Fass beschädigt.

Mehr lesen