Stiftung

Trygfonden: Rekord bei Projektbewerbungen

Trygfonden: Rekord bei Projektbewerbungen

Trygfonden: Rekord bei Projektbewerbungen

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Jugendliche
Das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen ist einer der Schwerpunkte der Stiftung Trygfonden in diesem Jahr. (Symbolfoto) Foto: Papaioannou Kostas/Unsplash

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Nie zuvor hat der Regionalrat der Stiftung Trygfonden in der Region Süddänemark so viele Bewerbungen für die Unterstützung von Projekten erhalten, die das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen zum Ziel haben.

Das Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen ist eines der zentralen Themen, die der Regionalrat der Stiftung Trygfonden in der Region Süddänemark für dieses Jahr ausgewählt hat, nachdem eine Mehrheit der 260.000 Mitglieder der Tryghedsgruppe sich in einer Abstimmung zu Jahresbeginn dafür ausgesprochen hatte.

Nun kann die Organisation aus einer Vielzahl an Bewerbungen auswählen.

Noch nie so viele Bewerbungen

„Wir haben noch nie zuvor einen derartigen Umfang an Spendenbewerbungen in einer einzelnen Bewerbungsrunde gesehen. Das gilt sowohl im Verhältnis zur Anzahl der Spendenbewerbungen als auch beim Gesamtbetrag. Das ist ganz einfach rührend und zeugt von einem fantastischen Engagement bei Freiwilligen, Vereinen, Organisationen und Kommunen, die zum Wohlergehen unserer Kinder und Jugendlichen beitragen wollen“, sagt Lisbeth Oxholm Andersen, Vorsitzende für den Regionalrat der Stiftung Trygfonden in der Region Süddänemark.

Insgesamt stehen 20 Millionen Kronen zur Verfügung

Der Vorstand der Tryghedsgruppe hat vor diesem Hintergrund beschlossen, weitere Mittel für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in der Region Süddänemark zur Verfügung zu stellen. Damit stehen dem Regionalrat in diesem Jahr insgesamt 20 Millionen Kronen zur Verfügung.

Bewerbungen über 102 Millionen Kronen

Aufgrund der Vielzahl der Bewerbungen werden dennoch nicht alle berücksichtigt werden können. Die Frist für Bewerbungen lief am 1. März aus, und insgesamt gingen 289 Bewerbungen mit einem Gesamtvolumen über 102 Millionen Kronen bei der Organisation ein.

Das stellt einen neuen Rekord dar und entspricht dem gesamten Betrag für Projektbewerbungen im vergangenen Jahr.

Bekanntgabe im Juni

Die Stiftung Trygfonden rechnet damit, um den 21. Juni herum bekannt geben zu können, welche Bewerbungen finanzielle Unterstützung erhalten werden.

Im Herbst findet dann eine weitere Bewerbungsrunde statt. Bewerbungsfrist ist dann der 1. September.

Mehr lesen