Sozialdienst

Tina ist die neue Familienberaterin

Tina ist die neue Familienberaterin

Tina ist die neue Familienberaterin

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Tina Bruhn Hansen mit ihrer Familie Foto: Privat

Tina Bruhn Hansen ist Pädagogin, lebt in Nordschleswiger und arbeitet von jetzt ab beim Sozialdienst Nordschleswig

Tina Bruhn Hansen ist die neue Familienberaterin des Sozialdienstes Nordschleswig. „Ich freue mich sehr, dass ich diese Aufgabe bekommen habe“, so die 43-Jährige, die mit ihrer Familie in Sottrup bei Bülderup-Bau lebt. Tina Bruhn Hansen ist ausgebildete Pädagogin.

Vor 13 Jahren machte sie sich mit dem Naturkindergarten Noas Ark in Sottrup selbstständig. Nach einigen geburtenschwachen Jahrgängen und dem Wunsch nach Veränderung kam für Tina Bruhn Hansen in diesem Sommer nun der Punkt, an dem sie sich sagte: Jetzt oder nie. „Wenn ich noch mal was anderes machen wollte, dann war es jetzt“, erinnert sie sich. Als sie die Anzeige des Sozialdienstes mit der freien Stelle las, habe sie sofort gedacht: „Da bewerbe ich mich.“

Nach dem Bewerbungsgespräch ging es dann schnell, erinnert sich die neue Mitarbeiterin. „Am Mittwoch war das Gespräch und am folgenden Montag habe ich angefangen.“ Seitdem hat sie bereits einiges erlebt: Pädagogisches Arbeiten mit Schulkindern, Begleitung bei einem Trauerfall, Familiengespräche – „es ist eine sehr persönliche, aber auch praktische Arbeit. Gespräche über Gefühle sind ebenso dabei wie praktische Hilfe bei Formularen und Behördenangelegenheiten.“

Die deutsche Sprache kann Tina Bruhn Hansen unter anderem noch durch ihre Zeit an der Deutschen Schule Tingleff, wo sie ihren Mittelstufenabschluss machte. In ihrer Freizeit schaltet Tina Bruhn Hansen gerne in der Natur ab, macht Fitness, fährt Motorrad und im Winter gerne Ski. Zur Familie gehören neben Ehemann Matthias drei Kinder im Alter von 19, 17 und 8 Jahren.

Mehr lesen