Bildung

Morten Erbs neuer Leiter von Højskolen Østersøen

Volker Heesch
Volker Heesch Hauptredaktion
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Foto: hm

Die vakante Stelle an der Spitze der Heimvolkshochschule in Apenrade ist besetzt. Der Vorstand erhofft sich neue Impulse.

Der bisherige Leiter der ökologischen Landwirtschaftsschule Kalø, Morten Erbs, ist zum neuen Vorsteher der Heimvolkshochschule Højskolen Østersø in Apenrade berufen worden. Das hat der Vorsitzende des Schulvorstandes, Jens Andresen, mitgeteilt. Er übernimmt den Posten zum Jahresbeginn 2019. Er wird Nachfolger von Hanne Fischer, die aus persönlichen Gründen Ende Oktober die Schulleitung abgegeben hatte. Bis Jahresende leitet Karim Pedersen die Bildungsstätte in Apenrade weiter kommissarisch.

Der 43-jährige Morten Erbs hat einen internationalen Hintergrund, er ist in Australien und Brasilien aufgewachsen und zur Schule gegangen. Ausgebildet wurde er in England.

Im Verlauf seiner Karriere ist er nicht nur als Landwirtschaftslehrer tätig gewesen, sondern war auch in Süd- und Ostafrika als Mitarbeiter der dänischen Entwicklungshilfeorganisation Danida im Einsatz. Außerdem blickt er auch auf eine Tätigkeit im dänischen Militär zurück.

Der Vorstand der Heimvolkshochschule, an der bisher viele Schüler Deutsch und Dänisch erlernt haben, erhofft sich von Morten Erbs neue Initiativen in der dänischen Heimvolkshochschulwelt.

Mehr lesen