#LibrariesForFuture

Klimawoche in der Bücherei

Klimawoche in der Bücherei

Klimawoche in der Bücherei

Annika Zepke
Apenrade/Nordschleswig
Zuletzt aktualisiert um:
klimafreundliches Bücherregal in der deutschen Zentralbücherei in Apenrade
In der deutschen Zentralbücherei gibt es neben vielen „klimafreundlichen“ Büchern jetzt auch Stoffbeutel statt Plastiktüten. Foto: DN

Die Kalenderwoche 39 steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Klimaschutzes. So auch in den deutschen Büchereien in Nordschleswig.

Unter dem „Hashtag“ #LibrariesForFuture setzen sich Bibliotheken in Deutschland und auf der ganzen Welt für den Klimaschutz ein. Auch die deutschen Büchereien in Nordschleswig sind mit von der Partie. Anlässlich der Weltklimawoche vom 21. bis zum 28. September wurde in der deutschen Zentralbücherei in Apenrade eigens ein Bücherregal mit „klimafreundlicher“ Literatur eingerichtet.

Wer sich also für den Klimaschutz engagieren möchte, aber nicht weiß, wo er anfangen soll, der ist hier genau an der richtigen Adresse – denn von Greta Thunbergs Redensammlung bis zum ZeroWaste-Handbuch ist alles dabei.

Und auch das Mitnehmen der Bücher ist ab sofort nachhaltiger. Anstelle von Plastiktüten können jetzt Stoffbeutel ausgeliehen, und beim nächsten Mal einfach wieder mitgebracht werden. In der deutschen Bücherei in Tingleff wird sogar noch einen Schritt weitergedacht: Damit bei schlechtem Wetter die Bücher in den Stoffbeuteln nicht nass werden, können auch Regenschirme ausgeliehen werden. Ganz nach dem Motto: „Gut behütet und gut betütet!“

Mehr lesen