Kultur

Filmabend: „Das Leben der Anderen“

Filmabend: „Das Leben der Anderen“

Filmabend: „Das Leben der Anderen“

Der Nordschleswiger
Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Ulrich Mühe spielt in dem Film eine der wichtigsten Rollen. Foto: dpa

Diesen Artikel vorlesen lassen.

Den mit einem Oscar ausgezeichneten Politthriller „Das Leben der Anderen“ zeigt die Literatur-AG des BDN am 3. November im Haus Nordschleswig. Ute Levisen hält zuvor einen Einführungsvortrag.

Die Literatur-AG des Bundes Deutscher Nordschleswiger lädt für Mittwoch, 3. November 2021, ab 19 Uhr im Haus Nordschleswig zum Filmabend ein. Gezeigt wird „Das Leben der Anderen“. Der Politthriller aus dem Jahr 2006 stellt den Staatssicherheits-Apparat und die Kulturszene Ost-Berlins in den Mittelpunkt und setzt sich kritisch mit der Geschichte der DDR auseinander.

„Das Leben der Anderen“ ist das Spielfilmdebüt von Florian Henckel von Donnersmarck und wurde mit dem Oscar für den besten fremdsprachigen Film ausgezeichnet.

Einen Einführungsvortrag hält „Nordschleswiger“-Redakteurin Ute Levisen.

Der Eintritt zu der Veranstaltung ist frei. Es wird um eine Spende für Snacks und Getränke gebeten.

Mehr lesen

Leserbeitrag

Hanns Peter Blume
„Sozialdienst kam im Haus Quickborn zusammen“

Wort zum Sonntag

Pastor Martin Witte
Martin Witte
„Das Wort zum Sonntag, 28. November 2021“