DR-Syd

DR-Chefin Elley geht zum Jahresende

DR-Chefin Elley geht zum Jahresende

DR-Chefin Elley geht zum Jahresende

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Kirsten Elley Foto: Agnete Schlichtkrull/DR

Zweieinhalb Jahre war Kirsten Elley Chefin des Regionalsenders DR P4 Syd. Jetzt möchte sie was neues ausprobieren.

In Verbindung mit den Zukunftsplänen von Danmarks Radio hat die Chefin des Regionalsenders DR P4Syd mit Hauptsitz in Apenrade, Kirsten Elley, entschieden, freiwillig auszuscheiden.

„Nach 26 Jahren auf Chefposten bei Jyllands-Posten und jetzt zweieinhalb Jahre bei DR habe ich einfach das Verlangen, mich nach etwas anderem umzuschauen”, sagt Elley.

Sie unterstreicht, dass sie auf eigenen Wunsch ausscheidet (=frivillig fratrædelse), obwohl sie keine neue Arbeit in Aussicht hat. „DR hat den Wunsch geäußert, dass ich bis zum Jahresende bleibe, um die geplanten Änderungen durchzuführen und danach bleibt mir Zeit, etwas neues zu finden. Ich habe Erfahrungen aus der Welt der gedruckten Medien und nun auch aus den elektronischen Medien. Ich denke, dass ich meine Erfahrung irgendwo einsetzen kann”, sagt die Regionalchefin, die allerdings keinen Hehl daraus macht, dass die kommenden Änderungen innerhalb der DR-Organisation auch auf ihren Job Einfluss gehabt hätten.

Nicht mehr der gleiche Job

„Es wird in Zukunft eben nicht mehr der gleiche Job sein, zu dem ich vor einigen Jahren ja gesagt habe. Daher nutze ich jetzt die Chance für mich ganz offen neuen Möglichkeiten gegenüber zu sein. Das war keine leichte Entscheidung, aber ich musste es für mich selbst tun”, sagt die 55-Jährige.

Kirsten Elley fühlt sich in Nordschleswig wohl, nachdem sie nach Jahrzehnten in Aarhus wieder in den Landesteil zurückgekehrt ist. „Ich liebe Nordschleswig und mein Herz schlägt für den Landesteil”, sagt Elley, die seinerzeit den deutschen Kindergarten in Quars/Kværs besuchte.

„Es waren lehrreiche Jahre hier und ich denke auch, dass wir einiges bewegt haben: DR Syd hat mehr Hörer bekommen, wir haben zwei Radio-Preise gewonnen, liegen mit den digitalen Nachrichten bei DR in Front und haben mit großem Erfolg öffentliche Veranstaltungen mit mehreren hundert Besuchern durchgeführt. Es gibt vieles worüber ich mich in meiner Zeit bei DR freue, sagt Kirsten Elley, die privat in Sonderburg lebt mit ihrem Mann und deren beiden Töchter.

Mehr lesen