Bücherflohmarkt

Deutsche Zentralbücherei lädt zum Bücherflohmarkt ein

Deutsche Zentralbücherei lädt zum Bücherflohmarkt ein

Deutsche Zentralbücherei lädt zum Bücherflohmarkt ein

Apenrade/Aabenraa
Zuletzt aktualisiert um:
Aufgrund der coronabedingten Beschränkungen findet der Bücherflohmarkt dieses Jahr im Freien bzw. bei schlechtem Wetter im Zelt statt. Foto: Verband Deutscher Büchereien Nordschleswig

Die Deutsche Zentralbücherei in Apenrade lädt am Donnerstag, 25. und Freitag, 26. Juni, zum Bücherflohmarkt ein. Aufgrund der coronabedingten Vorsichtsmaßnahmen findet die Veranstaltung im Freien statt. Für ein Zelt ist im Falle schlechten Wetters jedoch gesorgt.

Unter dem Motto „Schnacken und Treffen, aber mit Abstand und Hände spritten“ lädt die Deutsche Zentralbücherei Apenrade zum Bücherflohmarkt ein.

Leseratten haben am Donnerstag, 25. Juni, von 13 bis 17 Uhr sowie am Freitag, 26. Juni, von 10 bis 17 Uhr die Möglichkeit, in gebrauchten Büchern und anderen Medien zu stöbern und die gefundenen Schätze auch käuflich zu erwerben.

Im Angebot sind ausschließlich eigene Medien der Deutschen Zentralbücherei, die aus dem Bestand gelöscht wurden. Es handelt sich deshalb nicht um einen Bücherflohmarkt, auf dem auch Privatpersonen ihre Bücher feilbieten können.

Um die coronabedingten Vorsichtsmaßnahmen einzuhalten, findet der Flohmarkt im Freien hinter dem Haus Nordschleswig statt. Für den Fall, dass das Wetter schlecht wird, steht ein Zelt bereit. Bei gutem Wetter können sich die Besucher auf Decken ringsherum auf den Rasenflächen ausbreiten und selbst mitgebrachtes Picknick verzehren. Für Kinder oder kindliche Gemüter gibt es Tüten mit Bastelmaterial.

Außerdem wird überall genug zum Desinfizieren der Hände bereitstehen, und es wird darauf geachtet, dass der vorgeschriebene Mindestabstand eingehalten werden kann.

Der Zugang zum Flohmarkt geschieht entweder über Mølletoften oder den Verbindungsweg vom Parkplatz Vestergade.

Foto: Verband Deutscher Büchereien Nordschleswig
Mehr lesen